Willkommen!

Diese Website soll für Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger das Entdecken und Kennenlernen der Hase - zunächst für den Bereich der Stadt Osnabrück und unmittelbare Umgebung - mit vielen Bilder, Wegbeschreibungen sowie aktuellen und historischen Informationen fördern.

Für Schulen und andere Bildungseinrichtungen soll damit fächerübergreifende (Umwelt)Bildung zu diesem Thema angeregt, unterstützt, kommuniziert und dokumentieren werden. Leitbild ist dabei eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Osnabrück, bei der ökologische, soziale, kulturelle und ökonomische Aspekte und ihre Zusammenhänge berücksichtigt werden sollen: Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Diese Service-Funktion leistet diese Website mit einer Fülle von didaktischen Materialien, Ideen für schulische Projekte und Unterrichtsvorhaben in den meisten Fächern, genauen Ortsangaben an der Hase sowie Exkursionsvorschlägen (& Exkursionsabschnitte), vor allem für das seit 2005 existierende und immer weiter ausgebaute

Netzwerk "Schulen für eine lebendige Hase"

Seit 2010 werden bis auf Weiteres aktuelle Entwicklungen und Planungen an der Hase und im schulischen Netzwerk nur noch auf der inzwischen neugestalteten städtischen Webseite www.lebendige-hase.de eingestellt (weil der Verein seither leider keine finanziellen Mittel mehr hat).

Wettbewerb "Spot on Hase" (2012) Infos und Preisträger

Weil man viele Infos, Fotos und päd. Anregungen findet, lohnt sich dennoch ein ausführliches Surfen auf dieser inzwischen historischen Webseite des Vereins!

Falls es irgendwann Möglichkeiten für den Verein gibt, das Netzwerk zu aktivieren, möchte der Verein dies tun!


Inhaltliche Basis dieser Webseite waren zunächst die Inhalte der beiden folgenden Bücher zur Hase. Die Struktur des Buches von Kuczia und Bartelheim, d.h. die Aufteilung in die Exkursionen 1-6, die sich von Osten nach Westen auf bestimmte Abschnitte der städtischen Hase beziehen, wurde ebenfalls übernommen.

Didaktisches Vorbild für diese Website ist zunächst dieses Buch
Sigrid Bartelheim / Dorota Kuczia: Die Hase neue entdecken. Didaktische Materialien zur Stadtökologie; Osnabrück 1999
Inhaltsverzeichnis
Impressum
Preise und Bezug
Ute Vergin: Mein Name ist Hase - und ich bin ein Problem; Osnabrück 1997
Inhaltsverzeichnis
Impressum
dient als Ergänzung des anderen Buches
Preise und Bezug
An der Osnabrücker Hase erschließen sich viele Themen für den schulischen Unterricht, die neben der ökologischen Bedeutung auch andere, z. B. historische Aspekte beinhalten. Auf sechs Exkursionen zu begehbaren Flussabschnitten wird diese Themenvielfalt für den Unterricht fruchtbar gemacht. Die Hase in Osnabrück - mal idyllisch und beschaulich, mal Ärgernis und Kostenfaktor. Eine Reise durch die Geschichte des Osnabrücker Stadtflusses
'Preise und Bezug


Die Übertragung der Inhalte der beiden Bücher auf die Website erfolgte weitgehend im Sommersemester 2005 durch eine Gruppe von Studierenden im Rahmen einer universitären Lehrveranstaltung von Dr. Gerhard Becker. In einem zweiten Schritt wurden von diesen Studierenden Ergänzungen vorgenommen: aktuelle Fotos, historische Bilder, Luftaufnahmen, vor allem aber zusätzliche didaktische Unterrichtsideen, Arbeitsblätter,... Diese Weiterentwicklung wurde in einem Seminar im Wintersemester 05/06 fortgesetzt (s. Impressum). Unter dem Menüpunkt Hase-Bildung - Service" finden sich weitere Informationen, Aktivitäten zum Thema Hase.

Projekt "Lebendige Hase" - "Schulen für eine lebendige Hase"

Im Rahmen des Netzwerkes "Schulen für eine lebendige Hase" wird diese Website fortentwickelt: Neue Ideen aus der Praxis Osnabrücker Schulen, Dokumentation gelungener Praxisbeispiele,...

Die Arbeit an dieser Website erfolgt auch im Rahmen einer Kooperation mit dem langfristigen Entwicklungsprojekt "Lebendige Hase" des "Fachbereichs Grün und Umwelt" der Stadt Osnabrück (weitere Informationen)

Ein Teil der Kommunikation des Projektes "Schulen für eine lebendige Hase" erfolgt deshalb auch auf der Website des (Gesamt)Projektes "Lebendige Hase" der Stadt Osnabrück erfolgen. Eine enge Verzahnung der beiden Websiten wird u.a. durch die Koordinierungsstelle des Projektes beim Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück gewährleistet.

Andere umweltpädagogische Flussprojekte - regional, international

Sowohl der Blick über die Stadtgrenzen hinaus auf andere Projekte an der Hase, auf vergleichbare umweltpädagogische Projekte zu anderen Flüssen in Deutschland, Europa, ja weltweit soll von hier aus ermöglicht und angeregt werden. Sie ist wichtiger bestandteil des Gedankens einer nachhaltigen Entwicklung, der sich nur global und durch interkulturellen Austausch wird realisieren können.

Insbesondere gilt dies für die seit Ende 2005 in Planung befindliche Kooperation mit ähnlichen Gewässer-Projekten in der Baikalregion des ostsibirischen Burjatiens. Dies erfolgt auf Basis einer Kooperationsvereinbarung mit dem AK Umweltbildung Osnabrück bzw. dem Verein für Ökologie und Umweltbildung e.V. Weitere Informationen


Allgemeiner Quellennachweis

- Die historischen Karten des Haseverlaufs stammen vom Niedersächischen Landesarchiv (Veröffentlichungsgenehmigung vom 10.6.2005)

- Die Luftbilder und Straßenkarten stammen vom Fachdienst Geodaten der Stadt Osnabrück (Veröffentlichungsgenehmigung vom 31. Mai 2005)

- Die Fotos stammen von den im Impressum genannten Beteiligten des Projektes in seiner Erstellungsphase im Sommer 2005.

  • Benutzt werden z.T. auch auch Inhalte der Webseiten, die in früheren Lehrveranstaltungen zum Thema Hase entstanden sind.
    • SS04 (nicht mehr erreichbar)
    • WS04/05 (nicht mehr erreichbar)

Download Bericht Δ



zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 02.05.2018 08:52 Uhr · Seitenaufrufe: 14828