Die Hase in Osnabrück

Der Fluss Hase ist ein wichtiger Bestandteil der Stadt Osnabrück geworden und bietet nicht nur zu Fuß, sondern auf per Fahrrad oder Boot den Besuchern und Einwohnern eine schöne Einsicht in seine Vielfalt.

Die Hase unterlag in den letzten Jahrhunderten einen ständigen Wandel, der sich von einer eins wichtigen Funktion als Lebensmittellieferant zur störenden Kloake bis hin zum differenzierten Platz für Flora und Fauna entwickelt hat.

Für weitere Informationen klicken SIe auf die verschiedenen Kästen um Bilder und Hintergrundinformationen rund um die Hase zu erhalten.

Hase in Osnabrück

Entwicklung der Hase

Anfänge der Stadt Osnabrück

Um 1100 hatte Osnabrück bereits ca. 5000 Einwohner. Zum damaligen Zeitpunkt wurde die Hase an der Ostseite schon begradigt.



Im 12 Jahrhundert bekam Osnabrück sein Stadtrecht und wuchs weiter an.

Um 1400 wurde die Hase ein Teil der Befestigung und verlief um die Stadt herum. Das städtische Abwässer wurden ungeklärt in die Hase geleitet.


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 24.03.2015 18:51 Uhr · Seitenaufrufe: 1125