Die innerstädtischen Mühlen um 1802

Zurück zur Abb.7

Zurück zur Abb.8

Zurück zur Abb.9


Bildtext im Original

Ausschnitte daraus im Exkursionstext (Abb.7-9)

K 62 a Nr. 302 H: „Charte vom Haase-Flusse und den daran liegenden Mühlen bey der Stadt Osnabrück“ (von der neuen Mühle in der Neustadt bis zur Nobbenburg mit Stadtmauer, Toren und Türmen und anl. Grundstücken). Farb. Zeichnung von G. H. Hollenberg, 1802, Maßstab 1:1200 (Osnabr. Ruthen)

K 62 a Nr. 301 H: „Plan von der Lage und Breite der Hase von der Herrenteichs-Mühle bis hinter der Nowenburg“. Farb. Zeichnung, 1801, vermessen durch D. Landwehrmeyer, Maßstab 1:960 (Osnabr. Ruthen)

Innerstädtische Hase (1908)

Attach:Hasehist_Herrenteichsmühle1797Dep3b_IVNr5344_700px.jpg Δ

Herrenteichsmühle 1797: Dep 3 b IV Nr. 5344: Die anzulegende steinerne Brücke über die Hase am Herrenteichstore, Abbrechung der Kuhpforte daselbst und die Lohmeyersche Einziehung , 1794-1814 (Karte in der Akte)

Quellennachweis Bilder und Texte: Nds. Staatsarchiv Osnabrück

Seite zuletzt geändert am 09.04.2006 17:08 Uhr · Seitenaufrufe: 1907