www.bne-osnabrueck.de/Dialogforum02

2. Dialogforum BNE

Nachhaltigkeit lernen im Schulalltag – aber wie und mit wem?

Dokumentation:

An der Veranstaltung nahmen trotz extremer Hitze 27 Personen teil, einige Vertreter aus Schulen und viele Vertreter außerschulischer Akteure, die mit Schulen zusammenarbeiten (wollen).

Inputs

Begrüßung Fachdienst Bildung (Ute Tromp, Fachdienst Bildung)

Das Dialog-Forum BNE als Beitrag zur Osnabrücker Bildungslandschaft für nachhaltige Entwicklung. Kontexte. (Kurze Einführung Dr. Gerhard Becker, AK Umweltbildung, AG BNE) Vortragsfolien mit Anhang

Bildung für nachhaltige Entwicklung als Baustein der schulischen Qualitätsentwicklung am Beispiel von nachhaltigen Schülerfirmen. (Impulsvortrag Ralf Holzgrefe, Fachberater d. Landesschulbehörde) Vortragsfolien - Langfassung

Diskussion: Effektive Kooperations- und Vernetzungs-möglichkeiten von Schule und außerschulischen Partnern

(Moderation: Herr Nachwey, Fachdienst Bildung)

zum Vergrößern klicken!

Jede(r) Teilnehmer(in) bekam zunächst 3 Karten, auf denen er /sie 3 Stichworte zu Gelingensbedingungen für erfolgreiche BNE-Arbeit oder Beispiele stichwortartig notieren konnte. Ein Teil der ausgefüllten Karten wurde dann von den betreffenden TeilnehmerInnen vorgestellt und auf einer Stellwand sichtbar gemacht und anschließend geordnet.

zum Vergrößern klicken!

In einer zweiten Runde wurden mögliche Maßnahmen vorgeschlagen sowie erste Vorschläge für eine 'Maßnahmenplanung' gemacht, die noch im Juli in der Vorbereitungsgruppe nachdiskutiert werden sollen.

zum Vergrößern klicken!

zum Vergrößern klicken!


|

Interviews zu BNE In Osnabrück

In den folgenden 3 Interviews geht es am Ende u.a. auch um das Thema des 2. Dialog-Forums.


Einladung zum 2. Dialog-Forum BNE

am 2. Juli 2015 von 17:30- 19:30 Uhr im Haus der Jugend

Im Mittelpunkt einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung steht die Förderung von Kompetenzen und praktischen Erfahrungen, die für ein verantwortungsvolles und zukunftsfähiges Leben bedeutsam sind. Schulen bieten hierfür einen idealen Lern- wie auch Erfahrungsraum und leisten einen wichtigen Beitrag zur Zielerreichung. BNE geht uns all an!

Sind Schulen, Kommune, (Umwelt)einrichtungen, Initiativen so gut informiert und miteinander verzahnt, dass dieses Vorhaben gelingt? Das 2. Dialog-Forum BNE will die Kooperation zwischen Schulen und außerschulischen Akteuren unterstützen und intensivieren und dafür Vorschläge entwickeln.

Begrüßung und Einführung'''

„Osnabrücker Bildungsregion und Weltaktionsprogramm Bildung Nachhaltige Entwicklung (BNE) ab 2015“ Dr. Gerhard Becker, AG BNE/AK Umweltbildung Ute Tromp, Stadt Osnabrück – Fachdienst Bildung

Impulsvortrag'''

„Bildung für Nachhaltige Entwicklung als Baustein der schulischen Qualitätsentwicklung am Beispiel Nachhaltiger Schülerfirmen“ Herr Holzgrefe, Regionalkoordinator Nachhaltiger Schülerfirmen für Stadt und Landkreis Osnabrück im Auftrag der Landesschulbehörde

Diskussion

  • Welche Ideen braucht Osnabrück um BNE umzusetzen?
  • Wie kann eine curriculare Verankerung von BNE erfolgen?
  • Wie kann die Vernetzung zwischen schulischen und außerschulischen Bildungsakteuren verbessert werden, um BNE umzusetzen?

Anmeldefrist (kein Ausschluss): 25. Juni 2015

Anmeldungen an: info@bne-osnabrueck.de

Elisabeth MichelDr. Gerhard BeckerDr. Claas Beckord
Sprecherin des Forums LA21 OsnabrückSprecher des LA21 AK UmweltbildungLeiter des Teams Strategische Stadtentwicklung und Statistik


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 26.08.2016 11:40 Uhr · Seitenaufrufe: 1855