Eigene Publikationen im NUSO-Verlag des Vereins

Neu: digital seit 5.4.2019, print seit 4.6. 2019

Mit Bildung zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Osnabrück

Rückblick, Beispiele, Akteure und Perspektiven

Die Zielsetzung des Sammelbandes "Mit Bildung zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Osnabrück. Rückblick, Beispiele, Akteure und Perspektiven" ergibt sich aus dem Titel. In Teil I gibt es von Gerhard Becker ausführliche historische Rekonstruktionen und Perspektiven zu folgenden bildungsrelevanten Themenbereichen in Osnabrück:

  • Lokale Agenda 21 und Bildung
  • Bildungsnetzwerkes Lebendige Hase
  • Bildungslandschaft Umweltbildung /Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Klimabildung
  • Kooperation mit der Baikal-Region

Anlässlich des Jubiläums des Vereins für Ökologie und Umweltbildung, aber auch einiger Kooperationspartner (Z.B. Lokale Agenda 21, Umweltbildungszentrum, Museum am Schölerberg,..) werden in dem von Gerhard Becker und Günter Terhalle als Sammelband herausgegeben Buch in Teil II einige Projekte des Vereins in kurzer Form dargestellt. Teil III enthält vier kurze Selbstdarstellungen von Kooperationspartner, die ebenfalls zwischen 2017 und 2019 Jubiläen hatten. Teil IV enthält Infos zu in der UN-Dekade und dem Weltaktionsprogramm BNE ausgezeicheten Osnabrücker Projekten und Organisationen sowie zu Stadt Osnabrück als ausgezeichnete BNE-Kommune. Außerdem finden sich dort allgemeine Dokumente zu BNE- und Agenda21-Kommunen.

Umfang: ca. 350 Seiten - Buchauszug - Preis für digitale Version: ca. 19,80 €, gedruckte Version 22,80 € + Porto

Bestellung per email: verlag@nuso.de

.

Neu (ab Herbst 2019)

Bildung für nachhaltige Entwicklung. Geschichte - Dimensionen - Gestaltungskompetenzen - Themen - urbane Bildungslandschaften (Vorl. Titel)

Es handelt sich um einen Sammelband von voraussichtlich 12 inhaltlichen Kapiteln von Gerhard Becker. Die Kap. 1-5 in Teil 1 sind gekürzte u. kommentierte Kapitel des Buches Urbane Umweltbildung im Kontext nachhaltiger Entwicklung (2001). Die 7 Kapitel in Teil II basieren teilweise auf Buchaufsätzen, die bereits seit 2008 in anderen Publikationen erschieben sind und grundlegend aktualisiert wurden.

  • Grundlagen (Dimensionen, Gestaltungskompetenzen, Ethik, Utopien, ...)
  • Themen (Fließgewässer, interkulturelle Jugendbildung, Bildende Bauten, Klimabildung....
  • Lokale urbane Bildungslandschaften (auch zur Klimabildung)

Einige Aufsätze beziehen sich in kurzen Unterkapiteln auch auf die Situation in Osnabrück als praktisches Arbeitsumfeld des Autors seit über 30 Jahren. Ausführliche Artikel dazu Osnabrück finden sich in der Publikation Mit Bildung zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Osnabrück. Rückblick, Beispiele, Akteure und Perspektiven (s. oben)

Weitere Infos auf der Webseite des Autors Gerhard Becker

Der Sammelband wird ev. schon früher auch in einer kombinierten Form an geboten: Teil I (Langfassung) als Original-Printversion - Teil II in digitaler Form als Erweiterung

Voraussichtlicher Umfang: ca. 500 Seiten. ISBN 978-3-932378-07-2 (ab Erscheinen)

Das Buch wird es in digitaler Form geben, in kleiner Auflage auch gedruckt. !!Preis vorauss. ab ca. 39 EUR

Bestellwege

BILDENDE BAUTEN | EDUCATING BUILDINGS - Nachhaltigkeit lernen durch Gebäudegestaltung | Learning sustainability throuth displayed design. Leitfaden für Planer Bauherren Nutzer | Handbook for planers clients occupants

Gebäude können zu Wissensvermittlern und damit zu wichtigen Multiplikatoren im Bildungsprozess für nachhaltige Entwicklung werden, indem sie in ihrer Gesamtheit und in ihren Bestandteilen als attraktive und informative Ausstellungsstücke konzipiert werden - eine ganz neue und innovative Praxis informellen Lernens im Kontext einer global postulierten Bildung für nachhaltige Entwicklung. Der Leitfaden "Bildende Bauten" unterstützt Bauherren und Planer, mit diesem Ansatz eine wirksame Kommunikation von gebäudespezifischen Nachhaltigkeitsaspekten zu schaffen. Ausgehend von einer realen Bauplanung der Technischen Universität Wroclaw (Breslau/Polen) entwickelt das Buch eine Fülle kreativer Vorschläge, die für das Thema Gebäude als bildendes Exponat sensibilisieren und zu eigenen Umsetzungen inspirieren. Dabei fließen bautechnische Aspekte vor dem Hintergrund ressourcenschonender und energiesparender, kurz: nachhaltigkeitsorientierter Gebäudesysteme in ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Zusammenhänge ein. Die Texte sind kurz gehalten, in jedem Kapitel veranschaulichen Bilder und Grafiken die kreativen Präsentationslösungen beispielhaft. |

Nachwort von G. Becker: Bildende Bauten im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Educating Buildings in the Context of Education for sustainable development (ESD).

Format 20,5 x 20,5 cm, Hardcover, 144 Seiten, 108 Abbildungen, zweisprachig Deutsch/Englisch, ISBN 978-3-932378-06-5

Webseite BILDENDE BAUTEN

Preis 29,90 EUR Bestellwege

Bildung für nachhaltige Entwicklung: interkulturelle Erfahrungen, Herausgegeben von Gerhard Becker, Nina Dagbaeva; Übersetzung von Dr. Elvira Narkhinova, Dr. Vera Sambueva, Fr. Sayana Ayusheeva. – Ulan-Ude: Verlag der Burjatischen Staatlichen Universität, 2009. - 2009; Osnabrück: NUSO-Verlag, 2009. – 262 S. ISBN 978-3-932378-05-8

In diesem Buch werden theoretische und praktische Aspekte einer interkulturellen Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung von Jugendlichen in der modernen sich globalisierenden Welt beleuchtet: Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen internationaler Zusammenarbeit von russischen und deutschen Schülern, aber auch der Organisatoren, Pädagogen und Wissenschaftler im den Bereichen Natur, Umwelt und Kultur der zwei Regionen Republik Burjatien (südöstlicher Teil Russlands) und Niedersachsen (nordwestlicher Teil Deutschlands). Das Buch richtet sich primär an Fachleute im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung: Wissenschaftler, Lehrer allgemeinbildender Schulen, Experten des Jugendaustauschs und Studenten und sowie an Schüler, Eltern und alle Leser, die sich für interkulturellen Jugendaustausch interessieren.
Das Buch enthält alle Texte in deutscher und russischer Sprache

weitere Infos auf Webseite von G. Becker oder des Baikal-Projektes

Preis in Deutschland 19,80 € Bestellwege

Digitale Ausgabe in deutscher Sprache

Februar 2017: Inzwischen sind die gedruckten Exemplare nahezu ausverkauft. Ab 15.2.2017 gibt es die deutsche Version nur noch digital für 12,00 € per email.

Sigrid Bartelheim /Dorota Kuczia: Die Hase neu entdecken; NUSO-Verlag Osnabrück 1999, [Reihe: Didaktische Materialien zur Stadtökologie],

Buchklapentext: Wie verlief die Hase früher? Welche Pflanzen wachsen am Ufer? welche Tiere leben im Wasser? Wie funktioniert eine Pegelanlage, seit wann gibt es an der Osnabrücker Hase Mühlen? Die Antworten lassen sich mit diesem Buch herausfinden, das in erster Linie für Lehrkräfte und Schulklassen gedacht ist, als eine Einladung zum Unterricht draußen, außerhalb des Schulgeländes. Sechs Exkursionen - vorbei an Brücken, Mühlen, Industrieflächen und alten Baumbeständen - erluben verschiedene und auch fachübergreifende Zugänge. Ob nun das Fließgewässer Hase im Vordergrund stehen soll oder eher die historische Entwicklung interessiert: Ausführliche Wegbeschreibungen, Hintergrundinformationen, zahlreiche Kopiervorlagen und Literaturhinweise ermöglichen eine schnelle fach- und themenspezifische Auswahl für verschiedene Alters- und Schulstufen. Anhand alter Karten und historischer Quellen läßt sich die wechselhafte Geschichte der Hase nachvollziehen. Auch alle anderen Junggebliebenen und interessierten können dieses Buch für ein persönliches Kennenlernen der Hase nutzen: Als zuverlässiger Begleiter und reichhaltige Informationsquelle, zum Mitnehmen und Entdecken unterwegs.

zum Inhaltsverzeichnis und ausführlichen Nachwort von G. Becker: Hase-Bildung: Perspektiven des pädagogischen Umgangs mit einem Stadtfluss

Preis: 10,00 € Bestellwege

Annette Schriever, Gerhard Becker: Zukunftsstadt von Kindern geplant. Praxisbeispiele aus Osnabrück; Selbstverlag des Vereins für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück, Osnabrück 2001 [Reihe: Didaktische Materialien zur Stadtökologie]

  • Vorwort(Gerhard Becker)
  • Entwicklung und Methoden der Zukunftswerkstätten (Gerhard Becker und Annette Schriever)
  • Zukunftswerkstätten in einer Osnabrücker Grundschule: Die Chronologie einer Idee und deren Umsetzung (Annette Schriever)
  • Kinderinteressen in Osnabrück (Lisa Beerhues)
  • Zur pädagogischen Bedeutung der Partizipation von Kindern (Gerhard Becker)
  • Abbildungsnachweis
  • Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück e. V.
  • Informationen und Adressen
  • Publikationen

Klappentext: Daß auch Grundschulkinder sich erfolgreich an der Stadtplanung im Interesse einer kinderfreundlichen und zukunftsorientierten Stadt beteiligen können, zeigen die beiden im Mittelpunkt des Buches stehenden Beispiele aus einer Osnabrücker Grundschule. Mit der Methode einer Zukunftswerkstatt beschäftigte sich eine 4. Grundschulklasse kritisch und phantasievolle viele Gedanken mit ihrem Stadtteil. Für diese Aktivitäten bekam die Klasse von der Kinderkommission eine Auszeichnung. Daran anknüpfend plante eine 2. Klasse der gleichen Schule einen neuen Kinderspielplatz, der dann in Kooperation mit der Stadtverwaltung und unter Beteiligung aller Schüler dieser Schule realisiert wurde. In weiteren Beiträgen dieses Buches wird die Methode der Zukunftswerkstatt vorgestellt, ein Blick auf die Entwicklung der Osnabrücker Kinderpolitik in den letzten Jahren geworfen. Schließlich wird das Beispiel in den Zusammenhang der globalen Demokratisierungs- bzw. Partizipationsbewegungen - Agenda 21, Lokale Agenda 21, Kinderrechte – sowie aktueller pädagogischer Ziele und Methoden gestellt. Das Buch will Ermunterung und praktische Anregungen sowie argumentative Unterstützung zur Entfaltung der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Gestaltung ihrer Lebenswelt in und außerhalb der Bildungseinrichtungen liefern.

Preis: 10,00 € Bestellwege

Ute Vergin: Mein Name ist Hase – und ich bin ein Problem; NUSO-Verlag Osnabrück 1997

Vorwort (G. Becker) Inhaltsverzeichnis: 1. die Namen - Osnabrück und die Hase (S.7) 2. "Asnabruggio" wird Stadt (S.8) 3. Osnabrück im 19. Jahrhundert - die Hase wird zur Kloake (S. 11) 4. Scheinbar das größte Übel: Die Schwäne auf der Hase sterben (S.16) 5. Erste Maßnahmen (S. 20) 6. Die Hase muß gereinigt werden (S. 23) 7. Sehr unappetitlich: Die Hasebadeanstalten (S. 25) 8. Dem Übel auf der Spur (S. 26) 9. Maßnahmen? (S.28) 10. Die Hasekatastrophe - Arbeitslose wegen der Haseverschmutzung (S. 31) 11. Zum wiederholten Male: Wer ist denn schuld an der Haseverschmutzung? (S.33) 12. Die Hase muß weg (S. 35) 13. Die Hase in der letzten 30 Jahren - geht es ihr nun besser (S.38) 14. Die Hase soll entdeckelt werden (S.48) 15. Stadtbesichtigung einmal anders - die Hase in Osnabrück erleben (S.52) 16. Quellen-, Literatur- und Abbildungsverzeichnis (S.61)

Preis: 10,00 € Bestellwege

Ute Vergin: Woher kommt es - wohin geht es? Wasser in Osnabrück; NUSO-Verlag Osnabrück 1998

Einleitung 5 WOHER KOMMT ES – WOHIN GEHT ES? 7 Aus der wasserleitungslosen Zeit 8 Die Ausnahme: eine erste Wasserleitung 11 Die Katastrophe: Cholera in der Stadt – Teil 1 11 Osnabrück ohne Kanalisation 13 Das alte Grabensystem in der Stadt Osnabrück 17 Mit dem Wachstum der Stadt kollabiert das alte Entwässerungssystem 19 Ein Blick in die Altstadt 23 Cholera in der Stadt – Teil 2 24 Die Folgen der Cholera: städtehygienische Maßnahmen 26 Eine Wasserleitung für Osnabrück! 27 Trinkwasser aus dem Schinkel 31 Wat de Buur nich kennt ... 36 Das Wasser wird knapp 37 Der Bau von neuen Wasserwerken 37 Die Qualität des Wassers 40 Wenn sich der Grundwasserspiegel senkt 43 Wohin nur mit den flüssigen Abfällen? 44 Endlich ein Klärwerk! 46 Wegen der Abwässer: Die Eingemeindung des Schinkels 48 Zurück zum Klärwerk 50 Stadtrundgang 57 Wasser-Agenda und Wasser-Bildung in Osnabrück-Ein Nachwort 60 In eigener Sache: NUSO und das Umweltgeschichtliche Archiv zur Stadt Osnabrück 65 ANHANG Abbildungsverzeichnis 70 Quellen- und Literaturverzeichnis 71 Anmerkungen 74

Preis: 10,00 € Bestellwege

BNE-Materialien des Vereins zum Jahresthema 2011 STADT der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE): hier


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 12.06.2019 08:49 Uhr · Seitenaufrufe: 1829