Freie Waldorfschule Evinghausen: Ausgestaltung eines Curriculums zu einem "Lernweg BNE"

Bildungsbereiche: Schule

Thematische Schwerpunkte: Energie, Rohstoffe & Ressourcenmanagement, Wald

Auszeichnungszeitraum: 2012/2013 1. Auszeichnung

Sonstige Auszeichnungen: Sei ein Futurist!

2006 startete die Freie Waldorfschule Evinghausen mit dem Projekt "Erfahrbare Nachhaltigkeit im Schulalltag durch regenerative Wärmeversorgung aus Wäldern der Region". Die Wärmeversorgung mit Hackschnitzeln aus den umliegenden Wäldern diente als Ansatzpunkt für ein Projektnetzwerk zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das Lehrerkollegium erarbeitete sich altersgerechte Unterrichtselemente für die Klassen 1-12 zum Themenkreis Wald, Energie und Nachhaltigkeit. Diese Teilprojekte werden nun zu einem Curriculum "Lernweg BNE" vernetzt. Die Kinder und Jugendlichen lernen zunächst auf vielfältige Weise den Wald als Ökosystem und Rohstoffquelle zur Wärmegewinnung kennen und werden dann auch an die anderen Themenbereiche herangeführt, die mit dem Begriff BNE angesprochen werden. In einem Teilprojekt führen Schüler neuartige Wärmemessungen durch und wirken an einem energiesparenden Gebäudenutzungskonzept mit. Die regenerative Wärmeerzeugung regte dazu an, mit der örtlichen Forstgemeinschaft und der Handwerkskammer neuartige Koalitionen einzugehen. Die Schule profitiert von stabilen Rohstoffpreisen und von dem Einbezug der Waldbauern in Schülerprojekte. Eine Projektgruppe gibt dem Kollegium Anregungen und hilft die Ansätze für BNE weiter zu vernetzen und weitere innovative Unterrichtselemente zu entwickeln. So findet z.B. jährlich ein Treffen der Meisterschüler der HKW mit Oberstufen-schülern statt, das unter dem Motto "Tag der Nachhaltigkeit" steht. An diesem Treffen sind auch die örtliche Forstbetriebsgemeinschaft und Schüler anderer Klassen beteiligt.

Quelle

erfahrbare Nachhaltigkeit

Homepage Waldorfschule Evinghausen


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 03.03.2014 14:17 Uhr · Seitenaufrufe: 419