terre des hommes: 4 UN-Dekade-BNE-Projekte

Das Kinderhilfswerk (http://www.tdh.de) mit Sitz in Osnabrück hilft Straßenkindern, verlassenen und arbeitenden Kindern, kümmert sich um die Opfer von Krieg und Gewalt und sorgt für die Ausbildung von Kindern. Es unterstützt Jungen und Mädchen, deren Familien an Aids gestorben sind, setzt sich ein für die Bewahrung der biologischen und kulturellen Vielfalt und für den Schutz diskriminierter Bevölkerungsgruppen. Insbesondere hat Terre des hommes vielem Materialien zum Globalen Lernen und zu ökologischen Kinderrechten herausgegeben. Die Osnabrücker Geschäftsstelle, die auch von der Stadt finanziell bezuschusst wird, ist jedoch auch in unterschiedliche lokale Projekte eingebunden, die zum Teil in diesem Antrag erwähnt werden. Zum Beispiel ist es seit über 30 Jahren am Colloqium 3. Welt sowie den Aktivitäten zu Fairtrade in Osnabrück beteiligt. Eine 'Internationale Jugendkonferenz zum Recht auf Wasser' in Osnabrück wird gerade vorbereitet. Das Kinderhilfswerk erhielt Dekade-Auszeichnungen für vier Projekte:

Ziel dieses letzten Projektes von "Hilfe für Kinder in Not" ist es, die Umwelt- und Lebensbedingungen in 14 Gemeinden in Indien zu verbessern. Dafür werden praktische Aktivitäten und Umweltbildungsmaßnahmen durchgeführt.


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 30.10.2014 12:39 Uhr · Seitenaufrufe: 938