Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Osnabrück (EMA)

Homepage

"Europaschule - Ganztagsschule - Energiesparschule - Humanitäre Schule - Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage - Sportfreundliche Schule" (Schulhomepage) ...

Leitgedanken und Grundorientierung:

aus dem ausführlichen Schulprogramm von 2010

"Ziel von Bildung und Erziehung am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium ist es, die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler aller Konfessionen und Weltanschauungen auf der Grundlage des Christentums, des europäischen Humanismus und der Ideen der liberalen, demokratischen und sozialen Freiheitsbewegungen zu entwickeln und den jungen Menschen Perspektiven und Orientierung zu geben, damit sie ihre Bestimmung als Menschen in Verantwortung für sich und für unsere Gesellschaft finden.

Da wir Erziehung und Bildung in erster Linie als Hilfen zur Menschwerdung verstehen, soll unsere Arbeit insbesondere von den Werten der Toleranz, Gerechtigkeit und Friedfertigkeit getragen sein. Auf dieser Grundlage wollen wir die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, eigenständige und selbstbewusste Persönlichkeiten zu werden.

Wir fordern und fördern die uns anvertrauten jungen Menschen primär durch qualifizierten und anspruchsvollen Fachunterricht; dieser bildet das Zentrum der gymnasialen Arbeit. Darüber hinaus legen wir Wert auf außerunterrichtliche Aktivitäten und ein breit gefächertes, reges Schulleben, da diese in besonderem Maße dazu beitragen, individuelle Interessen und Fähigkeiten zu erkennen, zu entwickeln und Schule als Gemeinschaft zu erfahren.

Als Europaschule stellt sich das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium diesem Anspruch auch insofern, als es den Prozess einer europäischen Identitätsfindung nachdrücklich unterstützt.

Die Ausrichtung des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums als Ganztagsschule unterstützt die gesetzten Ziele in spezifischer Weise. Schülerinnen und Schüler haben mit ihren Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, Schulgemeinschaft auf einer breiteren Ebene erfahrbar werden zu lassen, können den Lebensraum Schule zur Einübung sozialen Verhaltens und Miteinanders in vielfältiger Weise nutzen.

Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium hat sich auf der Grundlage dieser Zielsetzungen ein Schulprogramm gegeben, das aus der gemeinsamen Arbeit von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern resultiert.

Als Indikator und Maßstab unserer pädagogischen Arbeit lädt es zur ständigen Weiterentwicklung ein." Quelle 15.8.2013

Auszeichnungen

Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule

Das EMA wurde als Umweltschule in Europa ausgezeichnet.

SCHULE OHNE RASSISMUS – SCHULE MIT COURAGE

Die Schule wurde unter diesem Titel 2011 ausgezeichnet ( weitere Infos zur Auszeichnung)

Besondere Aktivitäten

Energiesparschule

Das EMA ist seit 2008 Energiesparschule - zusammen mit den anderen Schulen des Schulzentrums. Dieses Projekt wird betreut vom Verein für Ökologie und Umweltbildung mit seinem von der Stadt unterstützten langfristigen Projekt "Pädagogische Energieberatung in Schulen" ( Weitere Infos).

Bachpaten

Das EMA betreut seit Herbst 2009 im Rahmen der Bachpatenschaft der Stadt Osnabrück einen Abschnitt des Sandbachs sowie seiner Nebengewässer, wie z.B. den Landwehrgraben. Am Freitag, 25. März 2011 säuberten daher 34 Schüler der 6a die Gräben und Regenrückhaltenbecken rund ums EMA. Infos

Zahlreiche Aktivitäten im Bereich Umwelt und Ökologie (s. Webseite), z.B. hier

Partnerschulen und Schüleraustausch

Das EMA unterhält Partnerschaftsbeziehungen zu folgenden newwin% :

zurück zur Startseite "Schulen"


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 08.10.2014 11:52 Uhr · Seitenaufrufe: 563