Lernstandort Umweltbildungszentrum Noller Schlucht

Das Regionale Umweltbildungszentrum Lernstandort Noller Schlucht (http://www.nollerschlucht.org) ist – seit 25 Jahren - ein Animations-, Informations- und Aktionszentrum in einem anregenden außerschulischen Milieu, das mit interessanten Modellen und Medien, mit Diskussions- und Arbeitsräumen, Labors und Werkstätten, mit einer Bibliothek, Übernachtungsmöglichkeiten sowie einer eigenen Küche ausgestattet ist. Grundlage des didaktischen Ansatzes für die Umweltbildungsarbeit im Lernstandort Noller Schlucht bildet das Konzept des Regionalen Lernens, entwickelt von Prof. Dr. C. Salzmann emer. (Universität Osnabrück) und Herrn H. Baeumer (SAD a.D.). Unter diesem konzeptionellen Dach und im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) werden längerfristige, nachhaltige, projektbezogene Kooperationen mit Schulen der Region entwickelt. Kernaufgabe der Arbeit ist es daher, auf dieser Grundlage pädagogisch sinnvolle Umweltbildungsangebote zu entwickeln und neue Ideen für ihre Umsetzung situations- und adressatengerecht für Schulen aufzuarbeiten. Der Lernstandort Noller Schlucht hat drei Bereiche: Umweltbildung, Jugendwerkstatt und Pädagogische Abfallberatung des Landkreises Osnabrück. Sie sind untereinander funktional vernetzt und fühlen sich durch den gemeinsamen Bezug zum Regionalen Lernen mit einander verbunden.

  • Die Umweltbildung setzt sich auf dem Hintergrund des Konzepts des Regionalen Lernens und im Rahmen einer längerfristigen und nachhaltigen Kooperation mit den Schulen der Region für eine „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ein. Die Angebote werden überwiegend von ASchulen aus der Stadt Osnabrück wahrgenommen. Die Noller Schlcut war auch am BLK-Programm 21 und Transfer 21 beteiligt.
  • In der Jugendwerkstatt besteht für (ca. 25) sozial benachteiligte Jugendliche und Berufseinsteiger die Möglichkeit, an sozialpädagogisch begleiteten Orientierungs- und Förderangeboten in verschiedenen Qualifizierungsbereichen teilzunehmen.
  • Die Pädagogische Abfallberatung hat das Ziel, in den allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie den Kindergärten im Landkreis Osnabrück durch Beratung, Aufklärung und Werbung auf Veränderungen im Abfallverhalten der Schüler, Lehrer und Mitarbeiter und damit auf Abfallvermeidung, -verminderung und -verwertung hinzuwirken.

Das Umweltzentrum Noller Schlucht liegt zwar im Landkreis, hat aber enge Beziehungen zu Osnabrücker Schulen, zur Universität und anderen Einrichtungen. Der Vertreter des Bereichs Umweltbildung arbeitet deshalb auch im AK Umweltbildung mit.

Downloads


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 20.08.2013 11:55 Uhr · Seitenaufrufe: 2359