Kommunikationsformen der Bildungslandschaft für nachhaltige Entwicklung

(s. auch BNE-Newsletter 5)

Dialog-Forum BNE

  • „Voneinander wissen und lernen“ bzw. "Von der Praxis für die Praxis“:
    • Persönliches Kennenlernen
    • Kennenlernen von Einrichtungen/Institutionen/Projekten vor Ort
    • Vielfältige BNE-Verständnisse als orientierender Hintergrund:
    Das jeweilige von Akteuren zugrunde gelegte Verständnis von BNE kennenlernen, diskutieren als Anregung und Impuls für die konzeptionelle und praktische Weiterentwicklung der BNE-Verständnisse der TeilnehmerInnen (Selbst)Fortbildung.
    • Schaffung eines gemeinsamen Rahmens für BNE.
  • Diskussion ausgewählter Themen nachhaltiger Stadtentwicklung unter Bildungsgesichtspunkten (BNE)(formal, nonformal und informell)
  • Anstoß für neue Kooperationen / Vernetzungen und Projekte
  • Als Unterstützung: Dokumentation auf www.bne-osnabrueck.de/dialogforum
Vorträge, Ergebnisse der Diskussion, thematisch ergänzende Infos und Links und Öffentlichkeitsarbeit (Newsletter, digitales Dialog-Forum, Osradio, NOZ, Publikation…)

Insgesamt: Impuls für qualitative Entwicklung und Erweiterung der Osnabrücker Bildungslandschaft /-region) und des Osn. Bildungsbegriffs (Bildungsbüro) in Richtung BNE und für ein nachhaltige(re)s Osnabrück !

(aus Vortrag "BNE: Dialog Forum, Osnabrücker Bildungslandschaft und Weltaktionsprogramm ab 2015" - Download)

Online-Dialog-Forum

Soll 2015 als Ergänzung gestartet werden ( hier)

Regelmäßiger BNE-Newsletter des AK Umweltbildung:

Wird vom AK Umweltbildung seit Ende 2013 an Mitglieder und Freunde des AK Umweltbildung der Lokalen Agenda 21, an Vertreter/Mitglieder von Projekten /Organisationen aus Osnabrück und Umgebung, die als UN-Dekade-BNE-Projekte bis 2014 ausgezeichnet, weitere BNE-Akteure und Interessenten, an die Lokale Agenda und die AG BNE. Wer den BNE-Newsletter regelmäßig beziehen möchte, möge sich bitte bei gbecker@uos.de melden.

Sitzungen des AK Umweltbildung:

Zu Sitzungen des AK Umweltbildung wird in Zukunft mit dem Verteiler des Newsletters eingeladen bzw. über die Sitzungen informiert. Wir hoffen, dass ein Teil der Angesprochenen regelmäßig oder aktivitäts- oder projektbezogen sich an der Arbeit des AK Umweltbildung beteiligt, insbesondere an der weiteren fachlichen Planung des Dialog-Forums BNE.

Um einem häufigen Missverständnis bei einigen Akteuren entgegenzutreten: Das Leitbild des AK Umweltbildung ist seit 10 Jahren BNE (s. Webseite www.umweltbildung-os.de) und nicht (nur ) Umweltbildung. Der Namen hat historische Gründe und soll seit 2013 der Verwechselung vorbeugen gegenüber der AG BNE der Stadt, eine Art Steuerungs- bzw. Koordinationsgremium, in der Vertreter des AK Umweltbildung maßgeblich mitarbeiten.

Interviews mit Akteuren (von Gerhard Becker u.a.):

In unregelmäßigen Abständen sind Interviews/Gespräche zur BNE in der Praxis der Akteure und das Verhältnis zur Bildungslandschaft geplant. Teile der Interviews können nach Absprache aufgezeichnet und auf der Webseite veröffentlicht werden oder in die Reihe der monatlichen Osradio-Sendungen der LA 21 eingebracht werden.

Osradio-Sendungen

Nach der Osradio-Sendung zum Nachhaltigkeitstag am 9.1.2015 (anzuhören auf dieser Webseite, sind weitere Sendungen aus und zu der Osnabrücker Bildungslandschaft für nachhaltige Entwicklung in unregelmäßigen Abständen geplant (z.B. am 26.6.2015 ff) Auch diese weiteren Sendungen werden auch auf die Webseite bne-osnabrueck.de bereitgestellt. Für Interviews und Radio-Sendungen werden ausgewählte Akteure direkt angesprochen.

Webseite www.bne-osnabrueck.de

Diese zentrale Informationswebseite der Osnabrücker BNE-Landschaft soll und muss weiter gepflegt und ausgebaut werden. Akteursbezogene Informationen könnten von diesen selbst gepflegt und aktualisiert werden. Dazu werden wir Sie später ansprechen.

Diese Webseite kann auch zur direkten Kommunikation benutzt werden. Erste technische Voraussetzungen wurden auf der Webseite geschaffen, müssten jedoch noch bei Bedarf verbessert werden. Es bedarf jedoch zunächst einer genaueren Diskussion, ob und wie dieses Kommunikationsforum sinnvoll realisiert werden kann. Diese Diskussion werden wir später einmal im AK Umweltbildung führen, wozu wir Sie dann auch einladen werden.

Broschüre/ Publikation zu den Aktivitäten der BNE-Akteure

Mittelfristig könnte über eine Publikation über die Osnabrücker BNE-Landschaft nachgedacht werden, die sich inhaltlich u.a. auf die Ergebnisse des Dialog-Forums stützt.

Zukünftige (jährliche) Nachhaltigkeitstage?

Die Lokale Agenda 21 und die in Gang gekommene BNE-Landschaft sollte darüber diskutieren, ob oder inwieweit sich die BNE-Landschaft auch in weiteren Nachhaltigkeitstagen niederschlägt.


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 06.05.2015 17:01 Uhr · Seitenaufrufe: 596