Grundschule Grundschule Overbergschule

Homepage

Viele BNE-nahe Aktivitäten, isnbesondere im Umweltbildungs- und interreligiösen Bereich.

Schulprofil - Besondere Aktivitäten:

Schulprofil

Unsere Arbeit an der Schule orientiert sich natürlich zunächst am Niedersächsischen Schulgesetz. Aus unseren pädagogischen Überzeugungen und aus unserer Verantwortung den Schülern und Eltern heraus ergibt sich folgendes Leitbild, dem sich die Overbergschule bzw. alle dort arbeitenden Pädagogen und alle Pädagogischen Mitarbeitern verpflichtet fühlen.

Pädagogische Grundorientierung

Wir möchten im Bereich der Erziehung

  • unseren Schülerinnen und Schülern christlich katholische Werte vermitteln und diese gemeinsam in unserer Schule leben.
  • die Schülerinnen und Schüler auf dieser Basis in einem ganzheitlichen Konzept zu verantwortungsbewussten und sozialkompetenten Menschen erziehen.
  • einen freundlichen und rücksichtsvollen Umgang miteinander pflegen.
  • den Schülerinnen und Schülern ein Vorbild sein und ihnen Achtung und Respekt entgegenbringen.
  • Schule und Schulleben so gestalten, dass unsere Schule ein Ort wird, der die Gesundheit aller Beteiligten umfassend erhält und fördert.
  • Regeln und Rituale konsequent einhalten.
  • mit den Eltern gemeinsame Erziehungsziele verfolgen.

Im Unterricht wollen wir

  • unsere Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten fördern und fordern.
  • sowohl das eigenverantwortliche und selbstständige Lernen als auch das gemeinsame Arbeiten mit Anderen unterstützen und ausbauen.
  • das Lernen abwechslungsreich gestalten, indem wir vielfältige Methoden einsetzen.
  • unseren Schülerinnen und Schülern durch festgelegte Regeln und transparente Unterrichtsziele klare Strukturen und Sicherheit vermitteln.
  • Die Schülerinnen und Schüler sollen an unserer Schule das Lernen lernen.

Ausbau und die Pflege unserer Außenbeziehungen

Die Öffnungder Schule nach außen hin hat für uns einen ganz besonderen Stellenwert.

  • Wir wollen Verbindungen und Strukturen entwickeln und intensivieren, die uns in unserer ganzheitlichen Erziehung der Schüler und in unserer eigenen Professionalisierung unterstützen. Dazu zählen insbesondere die Verbindung zu regionalen Kultureinrichtungen und die strukturierte, regelmäßige professionelle Weiterbildung.
  • Wir wollen mit den Einrichtungen in unserer Nähe kooperieren, insbesondere mit der katholischen Gemeinde St. Joseph, den umliegenden Kindergärten und Schulen.
  • Wir wollen uns einen konstruktiven Einblick in das soziale Umfeld des einzelnen Schülers verschaffen.

Besondere Aktivitäten

  • Pädagogische Umweltberatung (PU) an Schulen %newwin (weitere Infos)
PU-Angebote(regelmäßig):
- Abfalltraining: weitere Infos
- Papierrecycling: weitere Infos
- Kompost: weitere Infos
- Umweltrallye: weitere Infos
  • Bachpatenschaft "Riedenbach"
  • Gesundes Frühstück
  • Energiesparen
  • Osnabrücker Stadtputztag (regelmäßige Teilnahme)
  • Mary Sisters - ein caritatives Projekt in Indien
Seit dem Schuljahr 2003/04 unterstützt die Overbergschule Osnabrück als Mitglied der Bartholomäusstiftung das caritative Projekt „Mary Sisters“ in Indien, das von einer deutschen Ordensschwester ins Leben gerufen wurde.
Innerhalb dieses Projektes wird indischen Kindern der Schulbesuch ermöglicht. Dazu gehören auch regelmäßige Mahlzeiten durch die Schulspeisung und das Bereitstellen des notwendigen Schulmaterials.
Die Schülerinnen und Schüler der Osnabrücker Overbergschule unterstützen dieses Projekt regelmäßig mit Spenden. Durch Kontaktpersonen, die eine Verbindung zwischen der Schule und dem Projekt herstellen, kennen die Schülerinnen und Schüler das Ziel ihrer Spenden genau.
  • AG Schülerladen
Die AG „Schülerladen“ bereitet den Verkauf von umweltfreundlichen Schulmaterialien wie Stifte, Hefte und Mappen vor.
  • Schulhof- und Umweltteam
  • Speise der Götter – Vom Kakaobaum zur Schokolade (30. August 2013)
Die Schülerinnen und Schüler erhielten im Botanischen Garten Osnabrück viele Informationen über den Anbau von Kakao. Selber stellten sie Schokolade her.
  • Schaubrüter - Ach du dickes Ei! (28. Mai 2013)
In einem Schaubrüter und in einer Kükenarena können die Küken beim Schlüpfen und beim Aufwachsen beobachtet werden. Dadurch werden viele Fragen aufgeworfen. Die Kinder recherchieren nach möglichen Antworten. Einige Klassen fertigen ein Küken-Tagebuch an.
  • Projekttag: “Das Judentum begreifen” (20. Dezember 2011)
  • Moscheebesuch (22.Mai 2011)

Stand:

zurück zur Startseite "Schulen"


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 20.12.2013 13:39 Uhr · Seitenaufrufe: 568