6. Dialogforum BNE am 30.11.2016

Die Rechte alter Menschen in Entwicklungsländern als Thema Globalen Lernens in Osnabrück

Die sozialen, ökonomischen und kulturellen Probleme alter Menschen, insbesondere in den Entwicklungsländern sind bisher kaum Thema des Diskurses über nachhaltige Entwicklung geschweige denn ein relevantes politisches Thema in Deutschland (vgl. aktuelle Armutsdebatte in Deutschland).

Seit einigen Jahren kümmert sich die gemeinnützige Organisation Helpage Deutschland (mit Sitz in Osnabrück) darum - durch Förderung von Projekten für diese Menschen. Gleichzeitig versucht Helpage durch generationsübergreifende Projekte und Bildungsarbeit ein Bewusstsein für dieses Thema in Deutschland und speziell auch in Osnabrück zu stärken. Im Rahmen des 6. Dialogforums wollen wir dieses spannende Thema in Kooperation mit Helpage Deutschland als Thema Globalen Lernens bzw. einer interkulturellen Bildung für nachhaltigen Entwicklung diskutieren – bezogen auf Schule und andere Bildungsbereiche.

Weitere Infos zu Helpage Deutschland und zu ihrer Bildungsarbeit

Programm

Moderation

Andrea Hein (AK Bildung der LA 21)

0. Begrüßung - kurze Einführung

Dr. Gerhard Becker, AK Bildung der Lokalen Agenda 21 – BNE Osnabrück

Da es im 6. Dialogforum BNE um Themen des Globalen Lernens geht, wurde von G. Becker auf diese zwei mehr oder weniger verwandte Konzeptrichtungen kurz eingegangen, die unterschiedliche Entwicklungshintergründe und Themenschwerpunkte haben, was sich auch in zwei nationalen Plattformen im Internet ausdrückt: www.bne-portal.de - www.globaleslernen.de. Außerdem wurde das Thema in den aktuellen politischen Diskurs über Altersarmut in Deutschland gestellt.

G. Becker gestaltete mit Auszügen aus den Redebeiträgen und eigenen Moderationstexten eine einstündige Sendung am 9.12.2016 in Osradio zum Thema des Dialogforums BNE, die man ab 10.12.2016 hier dauerhaft anhören kann.

Info zu Helpage

Katja Busch, Bildungsreferentin HelpAge Deutschland e.V.

1. Schüler helfen Senioren. Aktion für die Klassen 6-11 an allen Schulen

Maria Stuckenberg, Bildungsreferentin HelpAge Deutschland e.V.

Mit der Aktion "Schüler helfen Senioren" sollen Schülerinnen und Schüler einen Zugang zum Thema "Alter" bekommen und Einblicke in die Lebensumstände älterer Menschen weltweit gewinnen. Dies wird einerseits im Unterricht bearbeitet, andererseits erfolgt ein praktischer Einsatz der Schülerinnen und Schüler für alte Menschen in ihrer Nachbarschaft. So kann "Schüler helfen Senioren" zum Miteinander der Generationen beitragen (weitere Infos).

Folien des Vortrags (pdf)

2. Schüler helfen Senioren in der Gesamtschule Schinkel

Monika Ahlrichs, Lehrerin Gesamtschule Schinkelund Landesskoordinatorin für „Umweltschule in Europa“

Das Schulprojekt wird im 6. Jahrgang der Gesamtschule Schinkel praktisch umgesetzt. Monika Ahlrichs wird aus der Praxis berichten - als Anregung für andere Schulen (s. z.B. Artikel in der NOZ, 2012)

3. Lernprojekt "Kartoffelspuren"

Katja Busch, Bildungsreferentin HelpAge Deutschland e.V.

In der inzwischen abgeschlossenen, von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Informations- und Öffentlichkeitskampagne von HelpAge zur Artenvielfalt (Biodiversität) ging es darum, in Peru verloren gegangene Wissensschätze zu heben und in Osnabrück und Umland für die Bedeutung der Artenvielfalt als Garant für Nahrungssicherheit und Ernährungsqualität sowie ein nachhaltiges Verbraucherverhalten zu werben. Da das Projekt abgeschlossen ist, wird nur kurz über Erfahrungen gesprochen. Dafür ist ein neues Projekt (Globale Lerngärten) gestartet, über das anschließend ausführlicher berichtet werden wird ( weitere Infos zu "Kartoffelspuren").

4. Globale Lerngärten - Neue Methoden für das Globale Lernen

Katja Busch, Bildungsreferentin HelpAge Deutschland e.V.

Dieses aktuelle bis 2017 laufende Projekt will bestehende Gärten, Gartenprojekte in Kooperation mit Garteninstitutionen, aber auch öffentliche Garten- und Parkanlagen nutzen, um dort innovative und informelle Bildungsangebote zu entwicklungspolitischen Themen durchzuführen. Methodisch nutzt das Projekt das bereits erfolgreich erprobte Konzept des "Casual Learning". Weitere Infos hier: www.helpage.de/lerngärten ( weitere Infos zu "Lerngärten").

Folien des Vortrags (pdf)

Folien des Vortrags (ppt mit Animation)

5. Diskussion - Beiträge aus dem Publikum

Neben Nachfragen und kurzen Diskussionen nach den jeweiligen Beiträgen soll es ab ca. 18:30 Uhr eine allgemeine Diskussion zum diesem Thema des 6. Dialogforums BNE und zu möglichen praktischen Perspektiven und Kooperationen geben (Moderation A. Hein).

Literaturhinweise

Situation und Rechte alter Menschen - Bildungsthema

Hierzu findet man auf der Helpage-Homepage viele Infos, z.B:

Globales Lernen

Umfassend findet man hier Informationen auf www.globaleslernen.de und in der Datenbank BNELIT www.bne-literatur.de


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 09.12.2016 09:27 Uhr · Seitenaufrufe: 502