3-Berge-Projekt

Acht Institutionen am Piesberg, am Westerberg und am Schölerberg haben sich unter Geschäftsführung des Natur- und Geoparks Terra.Vita (http://www.naturpark-terravita.de) zusammengeschlossen, u.a. Museum am Schölerberg, Museum Industriekultur, Botanischer Garten (die alle im AK Umweltbildung vertreten sind), Zentrum für Umweltkommunikation (DBU), Schülerlabor der Universität Osnabrück, Kultur- und Landschaftspark Piesberg und der Bodenpark am Schölerberg. Sie alle laden ihre Besucher mit vielfältigen Angeboten zum Anfassen und Experimentieren ein. Ziel und Aufgabe des 3-Berge-Netzwerkes (http://www.3-berge.de/), das von der DBU gefördert wurde, ist es, Menschen Natur- und Umwelt nahe zu bringen, für ihren Schutz zu sensibilisieren und Kompetenzen für ein zukunftsfähiges Handeln zu stärken. Nachhaltigkeit, Umweltbildung und Tourismus sollen sinnvoll miteinander verbunden werden. Für die Stadt Osnabrück ist der Zusammenschluss der Akteure auf 3 Bergen etwas Besonderes, denn die Partner schlagen einen Bogen über umweltrelevante Themen wie Flora und Fauna, Landschaft, Geschichte, Energie und Technikentwicklung. Mit dem neuen Projekt „Nachhaltige Mobilität“ (Pedelec-Verleih, drei Solar-Ladestationen für E-Bikes) ist das Netzwerk aktuell an den Start gegangen. Erkundungen werden z.T. mit Pedelcs angeboten

Downloads


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 20.08.2013 14:05 Uhr · Seitenaufrufe: 1046