Gesamtschule Schinkel - Projekte und Aktivit├Ąten

"Unsere Vielfalt ist unsere St├Ąrke" ist das Motto der Gesamtschule Schinkel, das sich in vielen Bereichen des Schulalltags zeigt. So ist die Schule in verschiedene Themenzweige aufgeteilt, ein Beispiel ist der technisch-orientierte Zweig. Die Angebote an Untzerrichtsf├Ąchern und Lernm├Âglichkeiten sind sehr breit gef├Ąchert. In Kunst- oder Sportprofilklassen k├Ânnen die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen mit ihren individuellen Begabungen gef├Ârdert werden. ├ťber zwanzig verschiedene Nationen werden von den Sch├╝lern und Sch├╝lerinnen vertreten.Attach:Mosaiknah.jpg Δ

Die Vielfalt der Schule zeigt sich ebenfalls in umweltorientierten Aktivit├Ąten und Projekten:

Das Projekt Energiesparschule

"Energiesparschule" ist eine Auszeichnung f├╝r Schulen, die mit Erfolg am nieders├Ąchsischen Energiesparprogramm "Nieders├Ąchsische Energiesparschulen in Aktion" teilgenommen haben. Dieses Programm ist mit dem Ziel entstanden jungen Leuten die Agenda 21 der Umweltkonferenz der vereinten Nationen f├╝r Umwelt und Entwicklung im Sinne von "was wir tun m├╝ssen" nahe zu bringen. Alle teilnehmenden Schulen bekamen 10 DM pro Sch├╝ler zur Verf├╝gung, um mit diesem Startkapital mit dem Sparen im Sinne der Nachhaltigkeit zu beginnen.

Die Gesamtschule Schinkel ist eine solche Energiesparschule. Sie hat ihr Startkapital in viele kleine Sparprojekte investiert. Auch die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen haben ihre Aufgaben beim Energiesparen.

Aufgrund dieser Sparma├čnahmen hat die Stadt Osnabr├╝ck mit der Schule einen Vertrag abgeschlossen und zahlt der Schule die eingesparte Energie zur├╝ck. Von diesem Geld sind 40% zur freien Verf├╝gung, 35% sind reinvestiv einzusetzen und 25% sind f├╝r den allgemeinen Schulhaushalt gedacht. Mit dem so gewonnnen Geld wurde das Energiesparprogramm ausgeweitet und 1999 eine Photovoltaikanlage sowie eine neue Heizung installiert.

Ausz├╝ge aus einem Interview mit dem Projektleiter Herrn Heetderks

In dem Interview werden die Beweggr├╝nde des Projektleiters und die Resonanz auf das Projekt deutlich.


Aktion Sammeldrachen

Die Aktion Sammeldrachen ist eine Aktion zum Sammeln wiederverwertbarer Wertstoffe.


Die Schulhofgestaltung

Attach:NahHolzgesicht_1.jpg ΔBilder des Schulhofs

Die Schule ist eine UNESCO-Projekt-Schule

Konzeption der Gesamtschule Schinkel zur Arbeit als UNESCO-Projektschule

Als Beispiel f├╝r eine Projektschule haben wir uns die Schule im Schinkel ausgesucht. Alle Projektschulen m├╝ssen der ├ľffentlichkeit zeigen, was sie f├╝r Projekte im Sinne der UNESCO machen. Die Schule im Schinkel hat eine Internetseite, wo sie alle Informationen ├╝ber die Schule aufzeigt.

Internetseite: http://www.gesamtschule-schinkel.de

Attach:unesco_Osnaschinkel.gif Δ

Als UNESCO-Projektschule orientiert sich die Gesamtschule im Schinkel an den Empfehlungen zur internationalen Erziehung der UNESCO. Internationale Erziehung bedeutet hier Erziehung zur Verst├Ąndigung und Zusammenarbeit, zwischen Nationen und Kulturen zum Frieden in der Welt, sowie Erziehung zur Achtung der Menschenrechte und Grundfreiheiten, wie sie in der Charta der Vereinten Nationen und in der allgemeinen Erkl├Ąrung der Menschenrechte erfasst sind.

Schwerpunkte dieser Schule sind folgende:

1. Wir verstehen uns als Schule, die offen ist f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler verschiedener Nationalit├Ąten, Religionen und Kulturen.

2. Schule in Europa

3. Unsere Schule versteht ihre Arbeit als einen Beitrag zur Friedenserziehung. Wir haben dies deutlich in der Inschrift am Schuleingang dokumentiert.

4. F├╝r unsere Schule hat die Umwelterziehung einen hohen Stellenwert.

Bei diesen Schwerpunkten wird deutlich, dass sich die UNESCO-Projekt-Schule im Schinkel an den Grunds├Ątzen und Leitlinien der UNESCO orientiert.

Die Gesamtschule Schinkel beteiligt sich zur Zeit an einem Projekt, dem sogenannten Deutsch-Arabischen Sch├╝lerdialog. Dieses Projekt startete vor 1,5 Jahren in Istanbul, vorheriges Jahr war das Treffen in Bonn und dieses Jahr treffen sich die Sch├╝ler der unterschiedlichen Nationen im Libanon. Der Sch├╝leraustausch ist im September 2005. Schwerpunkte dieses Projekts sind unter anderem: Wie bewahre ich meine Mentalit├Ąt und Tradition? Wie leben andere Kulturen. Dieses Konzept kann man unter dem Schwerpunkt 1 der Gesamtschule mit einbringen: Wir verstehen uns als Schule, die offen ist f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler verschiedener Nationalit├Ąten, Religionen und Kulturen. Ein weiteres Projekt ist GUP - Gr├╝ne Umwelt Punkte, wie aus alten Druckerpatronen neue Schulcomputer werden. Hier werden alte Druckerpatronen gesammelt und durch diese Sammlung k├Ânnen wieder Patronen komplett gef├╝llt werden. Eine Sammelbox wird in der Schule aufgestellt und regelm├Ą├čig abgeholt. Dieses Projekt kann man mit dem vierten Schwerpunkt der Gesamtschule verbinden: Schwerpunkt 4 = F├╝r unsere Schule hat die Umwelterziehung einen hohen Stellenwert.


Pressever├Âffentlichungen


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 07.05.2006 14:58 Uhr · Seitenaufrufe: 2214