Preise und Preisgelder

Preisgelder für den Wettbewerb kommen bisher vom DGB, der Stadt Osnabrück (FB Städtebau/Abt. Verkehr) und der Bürgerstiftung, insgesamt zur Zeit 2600 €.

Über die Verteilung der Preisgelder und ggf. weiterer Preise entscheidet nach Bewerbungsschluss (15.Mai 2013) eine externe Jury, die der AK Umweltbildung einberuft und in der neben Fachleuten auch die Förderer des Wettbewerbs vertreten sein werden!

 
 
 
 
Seite zuletzt geändert am 19.11.2012 15:16 Uhr · Seitenaufrufe: 735