Projekt 3: Buch-Publikation zur Klimabildung in der Region Osnabrück

Im Rahmen der Initiative "Netzwerk Klimabildung Osnabrück" ist eine Buch-Publikation zu Stand und Perspektiven der Klimabildung für nachhaltige Entwicklung in der Region geplant.

In diesem Buch sollen vor allem unterschiedliche Pädagogen und andere Akteure der Osnabrücker Region zu Wort kommen, die sich in oder für Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen sowie durch Öffentlichkeitsarbeit maßgeblich für Klimabildung und/oder Maßnahmen des Klimaschutzes inkl. des Umgangs mit Energie engagieren.

Außerdem soll die bisherige Entwicklung des pädagogischen Umgangs mit Energie und Klimaschutz seit mindestens 25 Jahren im Osnabrücker Raum rekonstruiert werden. Dazu gibt es für die Stadt Osnabrück bereits einen ersten Entwurf.

Schließlich soll in dem Buch die aktuelle Debatte bis Ende 2018/Anfang 2019 im Osnabrücker Raum dokumentiert werden.

Als Hintergrund und konzeptionelle Grundlage soll ein Blick über die Region hinaus geworfen werden: auf die internationale Entwicklung des Klimaschutzes und darauf bezogener Bildungsarbeit seit der ersten UN-Klimakonferenz in Rio den Janeiro 1992, auf diesbezügliche Entwicklungen in Deutschland und auf einige andere Städte in Deutschland.

Das Buch soll, in begrenzter Erstauflage, bis spätestens Sommer 2019 im NUSO-Verlag des Vereins (http://www.verlag.nuso.de) in gedruckter Form und als e-book erscheinen. Die gedruckte Erstauflage soll auch dazu dienen, sie umsonst an die beteiligten Akteure und Klimabildungsaktive der Region zu verteilen. Der Druck der verkauften Bücher soll über Books on demand erfolgen, ein Service bei dem Bücher direkt bei Bestellung gedruckt werden.

Das Buch hat für interessierte BürgerInnen der Osnabrücker Region, aber auch darüber hinaus für die Öffentlichkeit Dokumentationsfunktion des Standes der Aktivitäten und der unterschiedlichen Perspektiven der Akteure. Es ergänzt die Webseite www.klimabildung-os.de durch genauere Informationen über Praxis und Ideen. Der Entstehungsprozess des Buches hat Impulsfunktion für alle Akteure, über ihre eigenen Aktivitäten und Perspektiven nachzudenken und sie zu formulieren. Wir gehen davon aus, dass eine gute Auswahl von Akteuren bereit ist ihre Praxis und Sichtweisen in die klimafreundlichere Zukunft in diesem Buch öffentlich zu formulieren und darzustellen. Auf diese Weise gibt es auch einen Informationsaustausch zwischen den Akteuren.

Das Buch hat für die Klimabildung der Region Osnabrück auch eine vernetzende und sie verstärkende Funktion. Für die Herausgabe sollen möglichst Partner in der Region gefunden werden, z.B. die Lokale Agenda 21 der Stadt und Einrichtungen des Landkreises Osnabrück.


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 17.05.2018 18:41 Uhr · Seitenaufrufe: 52