Mit Bildung zur Klimastadt Osnabrück - Projekt 2: Vernetzung der Klimabildungsakteure in Stadt und Landkreis Osnabrück

Projekt 2: Vernetzung der Klimabildungsakteure in Stadt und Landkreis Osnabrück

Nachhaltiger Klimaschutz kann nur funktionieren, wenn nachfolgende Generationen mit einbezogen werden. Aus diesem Grund bieten viele verschiedene Einrichtungen und Organisationen in der Region Osnabrück (Stadt und Landkreis) Projekte, Aktionen, Exkursionsmöglichkeiten, Unterstützung bei Projektwochen oder Unterrichtseinheiten zu den Themen Energie und Klima für Schulklasse an. Außerdem liefern diese Akteure wichtige thematische Informationen aus der Region. Dieses Potential wird, laut unseren Vorrecherchen, längst nicht voll ausgeschöpft. Es gilt also das vorhandene Angebot nutzbar und bekannt zu machen. Hierfür soll, nach einer gründlichen Recherche der existierenden Möglichkeiten, Kontakt zu den einzelnen Akteuren aufgenommen werden. Die zusammengetragenen Ergebnisse werden in geeigneter Weise dokumentiert und den Schulen zugänglich gemacht und beworben. Dies soll zum einen in Form einer regelmäßig zu aktualisierenden Liste geschehen, welche sämtlichen Schulen bzw. den passenden Ansprechpartnern übergeben wird. Zum anderen sollen die Angebote, aktuelle Informationen sowie eventuelle gemeinsame Aktivitäten zum Klimaschutz auf der Projektwebseite zusammengestellt und kontinuierlich aktualisiert werden. In einem weiteren Schritt sollen auch Akteure angesprochen werden, die in den Bereichen Energie und Klimaschutz aktiv sind, aber bisher keine Angebote für Schulen haben. Diese Gespräche sollen u.a. dazu dienen, die Akteure bei der Findung von Themen, die für Schulklassen relevant sind, und der Entwicklung von entsprechenden Angeboten zu unterstützen. Außerdem soll überprüft werden, ob bereits vorhandene, anderweitige Angebote auch für Schulklassen interessant sein könnten oder dahingehend modifiziert werden können. Für diese beratende Rolle ist im Vorfeld eine Vertiefung der bisherigen Recherchen zu Praxisangeboten und Projekten von außerschulischen Institutionen und Organisationen für Schulen in anderen Städten und Regionen vorgesehen. Ein Teil von Publikationen dazu ist bereits in der Online-Datenbank BNELIT des Vereins erfasst.

Durch die vom Verein vorgesehene, gebündelte Veröffentlichung der Angebote auf verschiedenen Wegen, sowie der gezielten Werbung an Schulen, verbessert sich deren Chance auf Nutzung. Diese bieten vielfältige Anregungen für mehr klimafreundliches Verhalten aller Beteiligten, für Klimabildung und Klimaschutz allgemein. Außerdem leistet dieses Projekt ein verbessertes gegenseitiges Kennenlernen der Akteure, sowie ihre Vernetzung. Diese positiven Auswirkungen des Projektes werden durch die Beratung bisher schulferner Akteure weiter gesteigert, da hier neue Angebote entwickelt werden und die Möglichkeiten für Schulklassen so vielfältiger werden. Zusätzliche Unterstützung erfahren sowohl schulische Lehrkräfte bzw. Schulen und außerschulische Anbieter von Praxisprojekten durch die Auswertung und Präsentation von Literatur auf dem Portal www.bne-literatur.de der erwähnten Datenbank BNELIT. Wir sehen das Projekt als Kernbestandteil unseres "Netzwerks Klimabildung". Durch verschiedene Maßnahmen und Teilprojekte sollen letztlich SchülerInnen in ihrem Schulalltag immer wieder mit den Themen Klimawandel und Klimaschutz konfrontiert werden. Die komplexe Problematik des Klimawandels und die Dringlichkeit im Sinne des Klimaschutzes zu handeln, sollen tief im Bewusstsein der SchülerInnen verankert werden: Energiesparen, bewusster Konsum und klimafreundliches Denken und Handeln in anderen Bereichen, sollen für sie eine Selbstverständlichkeit werden. So betreiben sie selbst aktiven Klimaschutz und werden außerdem wichtige Multiplikatoren, die ihr Wissen und ihre Sichtweise an Familie und Freunde weitergeben.

Die und praktische Konkretisierung dieses Teilprojektes wird ab Anfang Sept. 2018 den Schulen der Region Osnabrück bekannt gegeben!


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 01.08.2018 08:33 Uhr · Seitenaufrufe: 48