Lokale/Regionale Portale als Beispiele für kommunale/lokale Klimabildung

Klimaschutz Bildungsportal Köln

Diese Seite dient als Informations- und Austauschplattform für alle, die sich für Klimaschutzbildung in Köln interessieren. Als Teil des Klimaschutz-Bildungskonzepts Köln wird sie stetig weiter entwickelt (mehr

 

Klimakreis Köln

„Global denken, konkret handeln – für die Region“. Unter diesem Motto gründeten führende Klimaschutzexperten aus dem Raum Köln im Dezember 2008 den KlimaKreis Köln. Auf Initiative der RheinEnergie gebildet, war es Ziel des Gremiums, dem globalen Thema Klimaschutz durch konkrete lokale Schritte Impulse zu geben und innovative Ideen vor Ort zu unterstützen (mehr Infos)

 

Klimawerkstadt Essen

Das Team der Klimaagentur Essen unterstützt den Klimaschutz in vielen Bereichen. Als zentrale und unabhängige Anlaufstelle der Klimawerkstadt Essen vermittelt die Klimaagentur Essen Wissen an Verbraucherinnen und Verbraucher, Unternehmen, Handel, Handwerk, Initiativen, Vereine und Kirchen. Sie setzt Impulse und fördert Projekte, organisiert Veranstaltungen und Kampagnen. Die Klimaagentur Essen ist eine Einrichtung der Stadt Essen (mehr). Dazu gehört auch Klima in Bildung und Forschung. Die Klimaagentur Essen unterstützt auch Bildung ("Klimaschutz braucht Bildung") in Schulen ("Klima macht Schule"), der Universität ( Green Urban Campus) und anderen Bereichen (Klimabotschafter,...)

 

Creativ für Klimagerechtigkeit

Mit dem Projekt creACTiv möchte die KinderKulturKarawane das Thema Klimagerechtigkeit an Hamburger Schulen etablieren und ein aktives Netzwerk von Pädagog*innen und Schüler*innen für mehr Klimagerechtigkeit aufbauen. (mehr)

 

Aktion Klima! engagiert

Aktion Klima! engagiert ist ein bundesweites Klimanetzwerk von Bildungscent e.V., das Schulen und Bildungseinrichtungen neue Impulse und Ideen für Ihre Klimaschutzprojekte, Aktionen und Vernetzungsmöglichkeiten bietet(mehr Infos)

 

Hamburger Bildungsserver - Klimawandel - Bildung

Hier finden sich Daten zum Klimawandel, Folgeproblem, Materialien, Poster,... (mehr)

 

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

"Ziel von HARBURG21 ist es, Bürgerinnen und Bürger auf lokaler und globaler Ebene für die komplexen Zusammenhänge von Klima/Umwelt, tragfähiger Wirtschaft und sozialer Gerechtigkeit zu sensibilisieren. Auch möchten wir die Bildung von Netzwerken für eine zukunftsfähige Entwicklung von Harburg und Umgebung unterstützen. Auf dem Klimaportal der Lokalen Agenda 21 finden Sie viele Infos zu Aktionen, Projekten und Handlungsfeldern zum Themenfeld Klima und nachhaltige Entwicklung im Raum Harburg und Umgebung. Auch laden wir Sie ein, eigene Ideen und Aktivitäten vorzustellen und sich gegenseitig zu vernetzen." (mehr infos)

 

Bildungsnetzwerk Klima & Energie Oldenburg

Das Regionale Bildungsnetzwerk Klima & Energie ist eine Initiative der Stadt Oldenburg, um das Themenfeld „Klima und Energie“ in den Schulen der Region zu stärken. (mehr Infos)

Prima Klima in Augsburg

Die Umweltstation Augsburg hält einige Programme bereit .... und Broschüren und Materialien als als Downloads

 

Klimawandel verstehen und handeln

Das Projekt Klimawandel: verstehen und handeln wurde an der Ludwig-Maximilians-Universität München initiiert und wird aktuell in Zusammenarbeit mit Schulen und engagierten Lehrerinnen und Lehrern weiterentwickelt. Es gibt Unterrichtsmaterialien und Ideen für die Schule sowie ab April 2021 eine Ringvorlesung (mehr infos)

 

Klima-Arena Region Rhein-Neckar

Die Klima-Arena "ist ein Ort intensiver Auseinandersetzung mit uns, unserer Gegenwart und vor allem unserer Zukunft. Mit unserer Ausstellung wollen wir in einen aktiven Dialog zwischen den Besucherinnen und Besuchern treten. Die KLIMA ARENA versteht sich deshalb nicht nur als Lernort und Wissensspeicher, sondern auch als schöpferischer Ort, der Kreativität und Verstehen fördert. Digitale Technologien machen eine neuartige, umfassende Wissensvermittlung möglich, die verstärkt auf interaktive, partizipative und erzählerische Elemente setzt. Damit wird die KLIMA ARENA auch zu einem Diskussions- und Erlebnisraum, in dem zentrale gesellschaftliche Themen im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit erörtert werden. Unsere Besucherinnen und Besucher werden so zu Multiplikatoren des Wissens" (s. Webseite Klima Arena)

Seite zuletzt geändert am 14.11.2019 12:18 Uhr · Seitenaufrufe: 808