Pädagogisches (Begleit)programm - Beitrag von Akteuren

Zur Unterstützung von praktischen Aktivitäten, Einstellungsveränderungen und Handlungs- und Gestaltungskompetenzen sowie als Anregungen sich am Wettbewerb zu beteiligen, stellen wir hier ein Veranstaltungs- und Aktionsangebot zusammen. Wir bitten alle Akteure, die solche Angebote planen, diese mit Informationen dem Planungsteam zur Veröffentlichung an dieser Stelle rechtzeitig an info@bne-osnabrueck.de mitzuteilen!

19.1.2017

Der König und sein Daumen – Ein Puppentheater für kleine Klimaschützer

Am Donnerstag, den 19. Januar 2017 findet um 10.00 und 11:30 Uhr im Spitzboden der Lagerhalle für Kinder ab 4 Jahren das Puppentheaterstück „Der König und sein Daumen“ statt (schon lange ausverkauft!). In diesem Stück erleben die Zuschauer einen ganz besonderen Tag im Leben des Königs mit: Der Daumen des Königs meldet sich zu Wort und bietet dem König seine Freundschaft an. Voller Erstaunen nimmt der König diese gerne an. Von nun an ist er nicht mehr allein, muss sich allerdings den vorwitzigen Fragen seines Daumens stellen und bemerkt, dass sein bisheriges Leben ziemlich bequem war. Muss er wirklich immer Ananassaft trinken, obwohl in seinem Garten viele Apfelbäume stehen? Kann ein kaputtes Radio nicht auch repariert werden? Außerdem treffen der König und sein Daumen auf den Luchs, der ganz verzweifelt ist, weil er immer weniger Platz zum Leben hat. Können König und Daumen ihm helfen? So beginnt der König gemeinsam mit dem Daumen, seinen Alltag mit anderen Augen zu betrachten und erfährt, dass Klimaschutz kinderleicht ist und zusammen jede Menge Spaß macht.

Das Stück wird gespielt von Adrien Megners Kindertheater Papiermond. Der Eintritt kostet pro Kind 1 €. Notwenige Begleitpersonen haben freien Eintritt. Anmeldung unter 0541/323-3174 oder saure@osnabrueck.de.

Kindergärten, die Interesse daran haben, das Thema Klimaschutz im Kindergarten weitergehend zu bearbeiten, haben die Möglichkeit das begleitende Handbuch „Kleiner Daumen – große Wirkung“ käuflich zu erwerben. Interessierte Kindergärten erhalten unter den oben genannten Kontaktdaten gern weitere Informationen.

Das Theaterstück wird im Rahmen des Wettbewerbs „Klimastadt Osnabrück“ aufgeführt, welcher von der Lokalen Agenda 21, dem Verein für Ökologie und Umweltbildung sowie der Stadt Osnabrück ausgelobt wird. Bis zum 31. Januar 2017 können Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre einzeln oder in Gruppen kreative Ideen und Vorstellungen zum Thema Klimaschutz einreichen. Bei den Präsentationsformen sind keine Grenzen gesetzt: Von A wie Ausstellung bis Z wie Zeitung ist alles möglich. Zu gewinnen sind Preise im Gesamtwert von bis zu 4.000 Euro. Weitere Informationen auf der Webseite des Kindertheaters

August 2016

Vom Pariser Klimagipfel ins Umweltministerium in Hannover:

Initiative „Steckenpferde“ der Päd. Energieberatung an Schulen (s. Homepage von PE, Menüpunkt "Aktivitäten")

ab 12.8.2016

bis Mitte 2017

Klimaschutz und Ernährung - Besuch der DBU Ausstellung „ÜberLebensmittel“

Interaktive Mitmachstationen laden ein, die verschiedenen Facetten unserer Lebensmittel selbst zu entdecken. Für Schüler Klasse 3 bis 13 und Erwachsene

"Die Wanderausstellung „ÜberLebensmittel“ präsentiert Hintergründe, überraschende Einblicke aber vor allem Lösungsvorschläge, wie sich trotz begrenzter Ressourcen und veränderter Ernährungsgewohnheiten eine stetig wachsende Weltbevölkerung auch in Zukunft gesichert und ausgewogen ernähren kann. Besuchen Sie die Ausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und informieren sich in acht Themenbereichen über Anfassen und Ausprobieren an den 16 spannenden Mitmachstationen." ( Quelle und weitere Infos)

Einige Frühere Veranstaltungen

23.10.2016

Ideenbörse "Mit Bildung zur Klimastadt" als Auftakt im Schloss der Universität .... (Infos)


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 22.02.2017 12:56 Uhr · Seitenaufrufe: 250