Internetunterstützte Lehre

Kurzbeschreibung: Es handelt sich um ein hochschuldidaktisches Projekt, in dem Formen der internetgestützten Lehre entwickelt, erprobt und evaluiert werden. Dazu wurden laufend theoretische Grundlagen und praktische Ansätze an Hochschulen aufgearbeitet und Konsequenzen für den eigenen Ansatz gezogen. Die selbst gestalteten Webseiten zu den einzelnen Lehrveranstaltungen waren so konzipiert, dass sie im öffentlichen Teil auch ein freies Angebot darstellen, dass jeder Studierende bzw. jeder Interessierte es nutzen kann.

Die eigene Arbeit war 2001/2002 Teil eines Antrages der Universität Osnabrück zum Programm ELAN (E-Learning Academic Network Niedersachsen), aus dessen Bewilligung das Zentrum zur Unterstützung virtueller Lehre (VirtUOS) entstand.

Seit WS 03/04 wurde in der Universität Osnabrück für alle pädagogischen Lehrveranstaltungen eine Lehrplattform Stud.IP eingeführt, die die bisherigen eigenen Webseiten zu den Lehrveranstaltungen ersetzt. Seither wurde Stud.IP in meiner Lehre intensiv genutzt.

Das auch die Lehre unterstützende Webseitenangebot, das auch danach ständig ausgebaut wird, bezieht sich auch auf meine Hauptprojektbereiche NUSO (Homepage) und Päd. Umweltberatung (Homepage), AK Umweltbildung und ein Service-Studienportal für Umweltbildung und Nachhaltige Entwicklung http://www.nachhaltigkeitsbildung.de die über die Universität hinaus auch ein Angebot für die Region darstellen. Weitere themenebezogene Webseiten werden ständig entwickelt.

MitarbeiterInnen verschiedene

Laufzeit 10/2000- Ende 2006

Kooperationspartner: seit 2002 VirtUos

Förderung: indirekt über Virtuos (s.o.)

Publikationen Zum Internet und seiner(n) pädagogischen Nutzung(smöglichkeiten) (2001) s. auch Hypertext (nicht mehr online)

Seite zuletzt geändert am 07.08.2014 12:39 Uhr · Seitenaufrufe: 1833