Wissenschaftliche Grundlagen: Interkulturelle Umweltbildung /Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) als Leitbild

Leitbild des Austausch und der Zusammenarbeit ist Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Dieses Leitbild (s.Kurzcharakterisierung ist auf deutscher Seite Basis der Arbeit sowohl des Vereins für Ökölogie und Umweltbildung Osnabrück als auch des Arbeitskreises Umweltbildung. Ähnliches gilt auch für GRAN auf burjatischer Seite.

Das deutsche und russische Verständnis von BNE hat einige Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede, insbesondere bei den soziokulturellen Hintergründen. Die Kommunikation über BNE ist Teil der Zusammenarbeit, die sich auch schon in Publikationen niedergeschlagen hat und die in Zukunft (2011/2012) intensiviert werden soll.

Publikationen

Interkulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung. Grundlagen, Ziele und didaktische Fragen der Realisierung in der internationalen Jugendarbeit

Das erheblich erweiterte und mit vielen Quellenangaben versehene Manuskript des Vortrages von Gerhard Becker vom 14.10.2011. auf der Fortbildungstagung „Bildung für nachhaltige Entwicklung in der internationalen Jugendarbeit“ 13. – 15. Oktober 2011 St. Andreasberg /Harz ist unter dem Titel "Interkulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung in der internationalen Jugendbildung. Theoretische Grundlagen, didaktische Fragen und das Beispiel einer deutsch-russischen Kooperation" (29 Seiten) kostenlos erhältlich zusammen mit dem Buch: Bildung für nachhaltige Entwicklung: interkulturelle Erfahrungen (s.u.)

Eine gekürzte Fassung wurde veröffentlicht: Becker, Gerhard (2013): Interkulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung in der internationa-len Jugendbildung. Theoretische Grundlagen und didaktische Fragen. In: Overwien, Bernd; Ro-de, Horst (Hrsg.): Bildung für nachhaltige Entwicklung: Lebenslanges Lernen, Kompetenz und gesellschaftliche Teilhabe. Leverkusen-Opladen, S. 185-216

Bildung für nachhaltige Entwicklung: interkulturelle Erfahrungen, Herausgegeben von Gerhard Becker, Nina Dagbaeva; Übersetzung von Dr. Elvira Narkhinova, Dr. Vera Sambueva, Fr. Sayana Ayusheeva. – Ulan-Ude: Verlag der Burjatischen Staatlichen Universität, 2009. - 2009; Osnabrück: NUSO-Verlag, 2009. – 262 S. ISBN 978-3-932378-05-8 Preis in Deutschland: 19,80 €

In diesem Buch werden theoretische und praktische Aspekte einer interkulturellen Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung von Jugendlichen in der modernen sich globalisierenden Welt beleuchtet: Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen internationaler Zusammenarbeit von russischen und deutschen Schülern, aber auch der Organisatoren, Pädagogen und Wissenschaftler im den Bereichen Natur, Umwelt und Kultur der zwei Regionen Republik Burjatien (südöstlicher Teil Russlands) und Niedersachsen (nordwestlicher Teil Deutschlands). Das Buch richtet sich primär an Fachleute im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung: Wissenschaftler, Lehrer allgemeinbildender Schulen, Experten des Jugendaustauschs und Studenten und sowie an Schüler, Eltern und alle Leser, die sich für interkulturellen Jugendaustausch interessieren.

Das Buch enthält alle Texte in deutscher und russischer Sprache

weitere Infos: Inhalt + Vorwort + Rezension

Verweise:

Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB)

Datenbank für internationale Jugendarbeit


Bildung für nachhaltige Entwicklung: Regionale Erfahrungen (Hg. von Nina Dagbaeva).

Darin u.a. zwei deutsche Beiträge:

  • Gerhard Becker: Ethische Dimensionen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (übersetzt von E. Narchinova) S. 25-47 Download pdf
  • Daniel Fischer: Esskulturen und die Interkulturalität von Ernährung. Ein paradigmatisches Lernfeld der Bildung für nachhaltige Entwicklung (übersetzt von E. Narchinova S. 168-183 Download pdf

Publikationen von deutscher Seite

im Rahmen der Kooperation seit 2002: Auszug Literaturliste Becker)

--------------------------------------------------------


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 12.12.2017 18:09 Uhr · Seitenaufrufe: 6535