Earth Day in Wetzlar - Programm des EARTH DAY am 22. April 1997

Attach:earthday.gif Δ

Die Goethe-Schule Wetzlar ist ein Musterbeispiel daf├╝r, wie GLOBE in verschiedenen Bereichen des Unterrichts eingesetzt werden kann.

W├Âchentlich werden von der Schule biologische, chemische und physikalische Umweltdaten aus den Bereichen Luft, Wasser, Boden, Wald an die zentrale Koordinationsstelle in den USA ├╝bermittelt. Diese Daten werden hier in Wetzlar im Rahmen des Projektes "Renaturierung des Helgebachs" und im Rahmen des "Umweltprojektes HESSNET-Flie├čgew├Ąsser in Hessen" erfa├čt und von Wissenschaftlern in den USA ausgewertet und mit Satellitenaufnahmen verglichen. Das Naturschutzzentrum, das Forstamt und die Universit├Ąt Gie├čen unterst├╝tzen die Schule dabei.

Das GLOBE Projekt f├Ârdert auch die Informatik-Kompetenz der Sch├╝ler: Computerkomunikation und Aktualisierung der WEB-Seite erfolgen durch die teilnehmenden Sch├╝ler. Viele Fragestellungen und lernzielorientierte Entwicklungen lassen sich auf dem Wege der Computerkommunikation bearbeiten. Die eigene Newsgroup SCHULE/UMWELT/GLOBE-G, zwei Listserver (einer bei der DLR in K├Âln und einer in USA), sowie die Kontakte per E-mail bieten Sch├╝lern und Lehrern den schnellen Austausch von Informationen und erm├Âglichen die Beantwortung von Fragen sowohl zwischen den GLOBE-Schulen als auch zwischen den beteiligten und den mitarbeitenden Wissenschaftlern bei der DLR und der NOAA.

Es ist leicht zu erkennen, da├č sich hier f├╝r die Schulen v├Âllig neue Aspekte der unterrichtlichen Arbeit ergeben k├Ânnen.

Neben diesen M├Âglichkeiten erfolgen Datenbankrecherchen, das Versenden von Unterrichtsmaterialien und interaktiver Lernsoftware. So wurde bereits von Thomas Schweitzer ein Programm f├╝r die kosteng├╝nstigere ├ťbermittlung der gewonnenen Daten per E-mail geschrieben, welches von der Homepage der DLR geladen werden kann.

Programm des EARTH DAY am 22. April 1997

Die Sch├╝ler stellten am EARTH DAY, den 22. April 1997, ihre Aktivit├Ąten vor. Sowohl in Deutschland als auch weltweit wird dieser Tag von vielen Schulen, Universit├Ąten und anderen Einrichtungen mit einer ├Âffentlichen Aktion unterst├╝tzt. In Zusammenarbeit mit Kursen aus dem Bereich Musik, Kunst und Englisch wurden ├ľko-Bilanzen, und ihre Folgewirkungen dargestellt.

Die Frage, "Was tue ich im Sinne der Erhaltung einer intakten Umwelt, was kann ich in Zukunft daf├╝r tun ?", stand dabei im Mittelpunkt. Im Fach Musik wurde dieses Thema durch einen Grundkurs in der Weise bearbeitet, da├č ein akustisches H├Ârbild der Industriebetriebe von Wetzlar erstellt und bearbeitet wurde. Die k├╝nstlerische Darstellung in Farbe und Bild war der Beitrag des Grundkurses Kunst mit dem Thema "Natur und Gef├╝hle" zu diesem Tag.

Nach der Begr├╝├čung durch den Schulleiter erfolgte zun├Ąchst eine kurze Darstellung der Entwicklung, Ziele und Zukunftsperspektiven des GLOBE-Projektes an der Goetheschule. Anschlie├čend gab es einen Vortrag Vortrag und eine Diskussionsforum mit Dr. Wulffen vom Ausw├Ąrtigen Amt in Bonn. Dr. Wulffen war offizieller Vertreter der Bundesregierung beim UN-Umweltgipfel in Rio und Berlin. Thema des Vortrags war: Die gro├čen Umweltkonferenzen 1997 - ihre politischen und ├Âkologischen M├Âglichkeiten und Auswirkungen. Im Forum ging es um die Beantwortung und Diskussion der Fragen der Sch├╝lerInnen der Goetheschule und einiger GLOBE-Schulen in Deutschland, die per E-Mail ebenfalls an Dr. Wulffen Fragen zu diesem Thema stellten. Dann war man zu einem Rundgang in der Ausstellung eingeladen, wo das GLOBE-Projekte und die damit zusammenh├Ąngenden Aktivit├Ąten innerhalb der Goetheschule pr├Ąsentiert wurden. Bei der Ausstellung in der Goetheschule wurde das GLOBE-AG-Ergebnis gezeigt:

  • Zwischenergebnis des Projektes und Darstellung der Arbeitsweisen und Aktivit├Ąten anhand von Schautafeln und Computerdemonstrationen, z.B. Teilnahme an der WEB-CHAT-Konferenz "Schule und Umwelt im Sichtfeld neuer Technologien" (GLOBE GERMANY und SCHUL-WEB) oder Teilnahme WEB-CHAT-GLOBE "EARTH DAY ONLINE" in Boulder, Colorado (Diskussion mit GLOBE-Wissenschaftlern und GLOBE-Schulen).
  • Pflanzung von 50 B├Ąumen im Rahmen der Renaturierung des Helgebach-Biotops am 10. April mit dem Forstamt in Wetzlar.
  • Videofilm ├╝ber das GLOBE-Projekt und die Goetheschule
  • Musikkurs-Ergebnis: Arbeiten zum Thema "Akustische ├ľkologie"
  • Kunstkurs-Ergebnis: Arbeiten zum Thema "Natur"
  • Akustisches und biologisches Ratespiel und Bericht ├╝ber GLOBE in HR4
  • Franz├Âsischkurs-Ergebnis: Interpretation eines Gedichtes ├╝ber die Verw├╝stung des Ufers der Seine
  • Biologiekurs Ergebnis: Befragung ├╝ber "t├Ągliche Umwelts├╝nden" und Ausstellung ├╝ber M├╝llvermeidung.

Die Sch├╝lervertretung hatte als gemeinsame Aktion aller Sch├╝ler f├╝r diesen Tag beschlossen:

  • Die Goetheschule ist an diesem Tag rauchfreie Zone!
  • Alle Sch├╝ler vermeiden an diesem Tag in der Schule jede Art von M├╝ll (z.B. Trinkplastikbecher werden durch das Mitbringen eigener Tassen ersetzt)
  • Alle Sch├╝ler sollen versuchen, an diesem Tag ohne Auto in die Schule zu kommen. Diejenigen, welche mit einem Auto die Schule besuchen, werden in der folgenden Tutorenstunde von dem/der Tutorensprecher/in um eine Spende von 1 DM gebeten, die f├╝r eine umwelterhaltende Ma├čnahme verwendet wird, z.B. Pflanzung von B├Ąumen, Versch├Ânerung des Schulgel├Ąndes, o.├Ą..

F├╝r ihre Verdienste wurde die Goethe-Schule Wetzlar zur GLOBE Germany Schule 1999 ausgezeichnet.

Link zur Hompage der Schule: http://www.verantwortung.de/globe/helgedeu/deutsch.html Dort ist das Projekt noch einmal in allen Einzelheiten dargestellt, man findet u.a. auch Photos, Bilder, Musikbeispiele und vieles mehr. Sch├Âne Pr├Ąsentation aller Ergebnisse.

Seite zuletzt geändert am 09.04.2006 17:08 Uhr · Seitenaufrufe: 1677