MOLO Arbeitsgemeinschaft Südafrika

Seit ca. 4 Jahren besteht an der Ursulaschule eine Projektgruppe, die mit Partnerschulen in Kapstadt in Kontakt steht. Das diese südafrikanischen Schulen in Elendsvierteln liegen, haben oftmals die Kinder keine Möglichkeit eine Schule zu besuchen.

Aus dem anfänglichen Briefkontakt entstanden Freundschaften, so dass die Kontakte sich im Laufe der Partnerschaft durch Besuche und gemeinsame Projekte vertieft haben. Der Höhepunkt war der Besuch der südafrikanischen Freunde im Jahre 2002. Die Projektwoche 2002 an der Ursulaschule stand unter dem Motto: Südafrika. Dazu wurden zahlreiche Workshops organisiert.

In erster Linie geht es bei diesem Projekt um den persönlichen Kontakt der Schüler untereinander. Geld und finanzielle Fördermittel sind sekundär.

Folgende Vorhaben der Partnerschulen in Südafrika werden unterstützt:

- garden project: Arbeit im Schulgarten, Kenntnisse über den Anbau eigener Lebensmittel, Verarbeitung in der Schulküche.

- Feeding scheme: die ärmsten SuS in Afrika erhalten täglich eine warme Mahlzeit. ''' - Sport uniforms:''' einheitliche Schulkleidung für ein besseres Gemeinschaftsgefühl

Seite zuletzt geändert am 09.04.2006 17:08 Uhr · Seitenaufrufe: 1157