Malwettbewerb 2014/15

Energie-Visionen - Ausstellung Malwettbewerb

Im letzten Jahr hatte das Team der Pädagogischen Energieberatung einen Malwettbewerb zum Themenbereich Klimawandel – Klimaschutz für Schülerinnen und Schüler Osnabrücker Grund- und Förderschulen ausgeschrieben. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des erhielten von Andreas Klöker vom Fachbereich Immobilien- und Gebäudemanagement Geldpreise und Urkunden.

Die Kunstwerke der drei Preisträger sowie weitere ausgewählte wurden in den neuen Räumen des Fachgebietes Sachunterricht der Universität, Neuer Graben 7-9, präsentiert. Die zuständige Professorin, Frau Prof. Dr. Gläser eröffnete am 3.2.2015 – 11:00 Uhr diese Ausstellung. Mit ihrer Kollegin Frau Prof. Andrea Becher von der Universität Paderborn gehörte sie auch der Jury an.

Pressemitteilung der Universität vom 10.2.2015

Das Prämienmodell ist ein pädagogisches Projekt der Stadt und wird aus Mitteln des Bundesumweltministeriums (BUMB) finanziell gefördert. Der Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück e.V. wurde mit der Durchführung beauftragt. Ziel der PE ist es, den Schülerinnen und Schülern die Zusammenhänge von eigenem Handeln und Klimaveränderungen und frühzeitig die Übernahme von Verantwortung zu vermitteln. Projektschulen erhalten für eine erfolgreiche Teilahme am Projekt eine Prämie in Höhe von 750 € bzw. 1.500 € zur freien Verwendung. Die Stüveschule hat zum Beispiel von diesem Geld einen Laiendefibrillator angeschafft, der für Herz-Kreislauf-Notfälle von Kindern und Erwachsenen in der Schule und der Nachbarschaft stationiert wird.

Presseinfos zur Ausstellungseröffnung!

Presseinfo ...

Eine Auswahl der Bilder, die als Postkarten gedruckt wurden.

Frau Prof. Gläser und Herr Klöker lauschen den Erläuterungen der Schüler

Preisverleihung

Osnabrücker Malwettbewerb 2014 für Grund- und Förderschulen (Ausschreibung - kurz)

Die Pädagogische Energieberatung "Schalt mal ab!" ruft alle Grund- und Förderschulen in Osnabrück zur Teilnahme an einem Malwettbewerb auf. Ab sofort können Bilder beim Verein für Ökologie und Umweltbildung eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2014. Den Gewinnern winken attraktive Sach- und Geldpreise. ]

Malwettbewerb 2014 - Ausschreibung Langfasung

Prima Klima – Klimawandel – Klimaschutz

Sonne - Wasser - Wind - Holz

Energie - Energieerzeugung – Energienutzung

1. Wettbewerbsthema und Aufgabenstellung

Beim Malwettbewerb „Prima Klima – Sei schlau – Schalt mal ab!“ können alle Grund- und Förderschulen der Stadt Osnabrück teilnehmen. Es können selbst gemalte Bilder von Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen zu den o.g. Themenbereichen eingereicht werden.

2. Teilnahme

Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt durch Einsendung von maximal drei Bildern je Schule beim Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück e.V., Uhlandstr. 13, 49078 Osnabrück. Das Bild muss neben dem Namen der Künstlerin/des Künstlers auch Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der Schule enthalten. Das Bild muss im Format DIN A4 und im Querformat gehalten sein.

3. Termine, Fristen und Kommunikation

Einsendeschluss für die Bilder ist der

15. Juni 2014.

Die Gewinnerin/der Gewinner wird der Schule per E-Mail bekannt gegeben. Für Rückfragen rufen Sie bitte an: Henrik Peitsch (01718342392) oder Günter Terhalle (0541-9694629) oder schicken Sie uns eine Mail: energiesparen@umweltbildung-os.de. Informationen zur Pädagogischen Energieberatung finden Sie auf unserer Website www.pe-os.de.

4. Bewertung

Die Bewertung der eingesandten Bilder und Ermittlung der Gewinner erfolgt durch eine von den Organisatoren des Wettbewerbs ernannte Jury. Die Entscheidung der Jury ist in allen Belangen des Wettbewerbs endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

5. Preise

Die ersten fünf Gewinner erhalten einen Geld- oder Sachpreis. Das Gewinnbild wird als Titelmotiv für das Projekt „Pädagogische Energieberatung – Schalt mal ab!“ verwendet. Alle eingereichten Bilder werden mit dem Namen der Künstler als Bildergalerie auf der Projekt-Website präsentiert.

6. Urheberrechtschutz/ Datenschutz

Durch die Einsendung der Bilder wird der Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück e.V. berechtigt, die gemalten Bilder sowie die Namen und Fotos der Künstlerin/des Künstlers (teilnehmenden Schülerin/Schülers) im Rahmen des Wettbewerbs zu verwenden, zu veröffentlichen und zu vervielfältigen. Hierzu gehört u. a. die Veröffentlichung auf der Website www.pe-os.de sowie in internen und externen Publikationen. Der Verein behält sich das Recht vor, das Gewinnerbild entsprechend der Cooperate Design-Vorgaben anzupassen und Projektlogos zu platzieren.

Osnabrück, den 11.03.2014

Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück e.V.

zurück zur Startseite


zum Seitenanfang

anzeigen · editieren · Datei hochladen · drucken · Anderungen
Seite zuletzt geändert am 16.08.2016 09:28 Uhr · Seitenaufrufe: 372