Umweltgeschichtliches Archiv für Osnabrück

Jede Stadt hat ihre Geschichte

Und Geschichte ist immer auch Umweltgeschichte: Ob der Steinkohleabbau am Piesberg, die Altlasten im Stadtteil Wüste, die Umgestaltung der Wallanlagen oder die Veränderungen der Hase im Stadtgebiet - diese historischen Ereignisse waren früher aktuelles Tagesgeschehen und sorgten für Zündstoff in der öffentlichen Diskussion. Seit dem Beginn seiner Arbeit 1988 dokumentiert und rekronstruiert NUSO solche spannenden, oft zukunftsweisenden Entwicklungsmomente der Stadt Osnabrück.

Archiv
Aus systematischen Recherchen entstand seither ein umwelthistorisches Archiv zur Stadt Osnabrück, das ständig aktualisiert wird. Es umfasst zurzeit (März 2015) mehr als 40.000 Zeitungsartikel und andere Texte zu allen umweltrelevanten Themen sowie mehr als 6000 dazugehörige Fotos und Karten. Insgesamt wird lückenlos der Zeitraum von ca. 1850 bis in die Gegenwart (Tagesaktualität) dokumentiert. Die Dokumente sind fast vollständig online einzusehen.
Datenbank
In einer Datenbank sind alle Artikel und Bilder mit Kurzbeschreibungen, Schlagworten und Indexierungen erfasst: Dadurch sind zu beliebigen Themen sehr schnell Recherchen möglich.
Leitgedanke
Die Arbeit in diesem Bereich soll die oft vergessenen historischen und die aktuellen Veränderungen der urbanen Umwelt sowie deren vielfältige Ursachen in das Bewusstsein der Osnabrücker Bevölkerung rücken. Da von Anfang an politische, ökonomische, soziale und kulturelle Aspekte und Ursachen der umweltgeschichtliche Entwicklung, passt das Archiv gut zur neueren Perspektive einer nachhaltige Stadtentwicklung von Osnabrück.
Quelle für die eigene Arbeit
Datenbank und Archiv sind zum einen eine wichtige Quelle für andere Arbeitsfelder des Projektes NUSO:
* lokale Öffentlichkeitsarbeit (mehrere Ausstellungen und Veranstaltungen)
* Publikationen
* umweltpädagogische Projekte
* historisch-ökologische Stadtführungen
Fundgrube für die Öffentlichkeit und Forschung
Da das umwelthistorische NUSO-Archiv zum anderen der Öffentlichkeit zugänglich ist, bietet es eine Fundgrube für nahezu jedes lokale Umweltthema. Es enthält spannendes Material für lokale Bildungsarbeit (Umweltbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung) und zahlreiche Anlässe und für eine vertiefende Erforschungen der Stadtgeschichte.
Nutzungsmöglichkeit
Archiv und Datenbank können über die MitarbeiterInnen gegen einen Kostenbeitrag (evtl. anfallende Kopierkosten)genutzt werden. Diese Möglichkeit wurde von zahlreichen LehrerInnen, SchülerInnen, Studierenden, aber auch anderen BürgerInnen bereits genutzt.
Internet - Datenbank online

Um den Zugang für Interessierte zu vereinfachen, wurde die Datenbank des Archivs im Frühjahr 2006 ins Internet gestellt (NUSO-Archiv-Online). Damit wurde für jeden Internet-Nutzer die Recherche am eigenen Computer ermöglicht. Viele Artikel sind bereits im Originaltext nachzulesen. "NUSO-Online" wird seit Februar 2004 von der Lottostiftung BINGO unterstützt.
Archivbeispiel
Osnabrückische Anzeigen
23. November 1850

link text

Seite zuletzt geändert am 05.03.2015 15:27 Uhr · Seitenaufrufe: 3760