Globale Umweltbildung

Darunter wird Konzepte von Umweltbildung verstanden, die sich vorrangig mit globalen /und oder (aus deutscher Sicht) fernen Umweltproblemen beschäftigen

Klimawandel

In der politischen Öffentlichkeit ist der Klimawandel inzwischen fast weltweit zu einem der bedeutendsten Themen globaler Art geworden. Es geht dabei um Ursachen, Folgen und die Möglichkeiten der Minimierung dieser bedrohlichen Folgen.

In der Umweltpädagogik und der Bildung für nachhaltige Entwicklung ist Klima schon länger ein Thema, jetzt bestehen endlich bessere Chancen einer Verbreiterung und Fortentwicklung der Praxisansätze...

Beispiele:

  • Das Thema wird seit ca. 15 Jahren in Schulen häufig als "Energiesparschulen" realisiert, bekannt vor allem als Modell "Fifty-Fifty". Info z.B. von einer Berliner Website
  • Auch in Osnabrück gab es vor über 10 Jahren unter meiner Leitung ein "Energiesparschulprojekt", das sehr erfolgreich war (damalige Info), in der ursprünglichen Form aber bald eingestellt werden musste und 2008 eventuell wieder aufgenommen werden soll (wenn die Stadt Osnabrück dazu wieder bereit sein wird)
  • Interessant ist auch das schon seit 1992 existierende Klima-Bündnis und die sich darauf beziehenden Schulen.
  • Das Bundesumweltministerium (BMU) hat Materialien herausgeben
  • auch das Umweltministerium in Baden-Württemberg stellt unter dem Namen Klimanet Informationen und Hilfen bereit.
  • Informationen bietet z.B. der Hamburger Bildungsserver
  • Weitere Adressen und Infos findet man z.B. auch dem Bildungsserver von NRW
  • Eine Zusammenstellung von Werkstattmaterialien aus dem BLK-21-Programm (Bildung für nachhaltige Entwicklung) sowie weiteren Materialien findet sich hier auf der Transfer-21-Website.
  • Auch die Deutsche Energie Agentur Dena hat Materialien für Schulen herausgegeben Homepage
  • Der Dt. Bilderserver baut ein Bildungswiki auf.

Weitere globale Themen

Seite zuletzt geändert am 10.07.2008 18:04 Uhr · Seitenaufrufe: 1441