Themenfeld Globalisierung - Einführung

Was ist Globalisierung?

Atlas der Globalisierung (Okt. 2009)

Eine neue Auflage des erfolgreichen Buches
Gebundene Luxusausgabe mit CD-ROM, 216 farbige Seiten, über 300 neue Karten und Schaubilder. Mit beigelegter Weltkarte und CD-ROM für Windows, Mac und Linux
Alle Texte, Karten und Schaubilder als Einzeldateien, ISBN 978-3-937683-25-6 oder als gebundene Ausgabe ohne Dateien
weitere Infos

Atlas der Globalisierung spezial - Klima

96 farbige Seiten, über 100 Karten und Schaubilder
weitere Infos

Inhaltsverzeichnis (PDF)

bestellen

Der Klimaatlas von Le Monde diplomatique trägt in seinem ersten Teil die beunruhigenden Befunde zusammen: Er informiert über den Zustand der Böden, Wälder und Ozeane, erklärt den Einfluss des Klimawandels auf Monsunwinde und El Nino und ermisst den ökologischen Fußabdruck von arm und reich. Im zweiten Teil werden exemplarische Lösungsansätze vorgestellt: Wir erfahren, warum erneuerbare Energien in Indien so erfolgreich sind, welche Alternativen es zum motorisierten Individualverkehr gibt und wie New York durch Naturschutzmaßnahmen seine Trinkwasserqualität bewahrt hat

Atlas der Globalisierung (2006)

Eine gute Einführung mit "neuen Daten und Fakten" vielen anschaulichen Karten und Grafiken hinsichtlich etlicher globaler Probleme bietet der Ende Sept. erschienene Atlas der Globalisierung'' Inhaltsverzeichnis und Einführungen (pdf )

weitere Infos und Bestellmöglichkeit bei der Tageszeitung TAZ oder Le-Monde-Diplomatique
Dieser neue Atlas ist laut Susan George "der beste politische Reiseführer durch die Welt". Er macht auf knapp 200 Doppelseiten die ökonomische, mediale und technologische Globalisierung anschaulich und behält dabei stets im Blick, was sich durch sie für die Menschen verändert. Wer unseren ersten Atlas aus dem Jahr 2003 kennt, wird feststellen, dass er auch den zweiten haben will. Und alle Leser werden sich verwundert die Augen darüber reiben, mit welcher Wucht und Selbstverständlichkeit die Globalisierung inzwischen alles erfasst hat." (Website Le-Monde-Diplomatique)

Atlas der Globalisierung (Erweiterte Neuausgabe 2007)

Inhaltsverzeichnis (pdf,3 MB!)

http://www.monde-diplomatique.de

Wikipedia

Eine gute textliche Einführung findet man im Internet bei Wikipedia unter Globalisierung: Als Kurzdefinition wird dort formuliert (Stand 4.10.2006) "Unter Globalisierung versteht man den Prozess der zunehmenden internationalen Verflechtung in allen Bereichen: ( Wirtschaft, Politik, Kultur, Umwelt, Kommunikation etc.). Diese Intensivierung der globalen Beziehungen geschieht auf der Ebene von Individuen, Gesellschaften, Institutionen und Staaten. Als wesentliche Ursachen der Globalisierung gelten der technische Fortschritt (siehe auch: Digitale Revolution), insbesondere in den Kommunikations- und Transporttechniken, sowie die politischen Entscheidungen zur Liberalisierung des Welthandels." Dort finden sich am Ende der Website http://de.wikipedia.org/wiki/Globalisierung) weiterführende Literaturangaben und Weblinks.

Kleine Textauswahl und weitere Quellen

Exploring the global realities

Als didaktisch aufbereitete Ergänzung kann eine einführende, englischsprachige Übung aus dem UNESCO-Multimdia-Programm "Teaching an Learning for a Sustainable Future" (TLSF) benutzt werden, insbesondere Modul 1 (von 25) Exploring the global realities auf der TLSF-Website Modul 1

Glokalisierung

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch der Begriff der Glokalisierung als Verschränkung von Globalem und Lokalem des Soziologen Robertson, der von Beck 1998 aufgenommen wurde: "Glokalisierung – Homogenität und Heterogenität in Raum und Zeit": hier.

Ein weiteres Beispiel einer Beschäftigung mit Glokalisierung findet man in der Zeitschrift „Kommune“ Ausgabe November 2000/Dez. 2000 (18. Jg., Heft 11/12/2000): Gesamtverzeichnis

Themenfeld Globalisierung und Umweltprobleme.

Ein zentraler Bereich der Globalisierung ist die Umwelt. Eine gute Einführung mit vielen anschaulichen Karten und Grafiken hinsichtlich einiger Probleme bietet der inzwischen bereits in der 2. erw. Auflage erschienene Atlas der Globalisierung (s.oben).

Beispiel eines Zusammenhanges der Globalisierung: Armut und Umwelt

Es ist bekannt, dass materieller Reichtum in den Industrieländern eine der wesentlichen Ursachen der globalen Umweltkrise ist. Zumindest genauso wichtig ist der ebenso enge Zusammenhang zwischen Armut und Umweltproblemen. Dies impliziert, dass Armut auch durch eine konsequente Umweltpolitik - im Rahmen einer Strategie der nachhaltigen Entwicklung - bekämpft werden muss. Dies ist die zentrale Aussage der Studie 2004 des Wissensch. Beirats der Bundesregierung (WBGU) - Info und Download

Eine interessante Teilfrage ist, inwieweit es auch einen Zusammenhang zwischen Armut innerhalb der Industrieländer und den dortigen Umweltproblemen gibt.

Auch geeignete TLSF-Studienmodule der UNESCO gibt es auf der englischsprachiogen TLSF-Website, insbesondere die dortigen Module 12-15 (Woman and sustaianble Development, Population and Development, Understanding World hunger,Sustainable Agriculture,...)

Globalisierungskritische Bewegung (und Bildung):

Eine große und neue Dynamik hat die 'globalisierungskritische Bewegung' in die Debatte über Globalisierung gebracht (z.B. Attac). Sie ist kritisch bis radikal ablehnend gegenüber der Globalisierung eingestellt (s. vielfältige Aktionen und Texte). Andererseits ist ihr koordiniertes weltweites Agieren (Demonstrationen, Weltkonferenzen,...) auch Ausdruck einer Globalisierung der Globalisierungskritiker und -Gegner.

Durch die Arbeit dieser Bewegung trägt sie selbst zur politischen Bildung ihrer Mitglieder, aber auch über die Massenmedien zur politischen Bildung eines Teils der weltweiten Öffentlichkeit bei.

Dennoch ist Bildung kaum explizites Thema dieser Bewegung. Im wesentlichen wird die weltweite Tendenz zur Privatisierung der Bildung kritisiert!

Beispielhafte Hinweise:

Weiterführendes Themenfeld Päd. Reaktionen auf die Globalisierung

Seite zuletzt geändert am 25.11.2009 16:11 Uhr · Seitenaufrufe: 3421