UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014 - Internationale Aspekte

Historische Entwicklung des Sustainable Development in der UN seit den 80er Jahren:

Brundtland-Report (pdf, ca. 300 Seiten), UN-Weltkonferenz in Rio und Johannesburg (2002), Aktivitäten der NGOs u.a. am Beispiel Deutschland und der großen umwelt- oder entwicklungspolitischen Verbände,...

  • Kap. 36 der Agenda 21 der Weltkonferenz von Rio den Janeiro 1992 (deutsche Version, pdf). Dies ist das "Ursprungsdokument": FÖRDERUNG DER SCHULBILDUNG, DES ÖFFENTLICHEN BEWUSSTSEINS UND DER BERUFLICHEN AUS- UND FORTBILDUNG
  • Millenniums-Erklärung der Vereinten Nationen (verabschiedet von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Abschluss des vom 6.–8. September 2000 abgehaltenen Millenniumsgipfels in New York); Deutsche Fassung als pdf-Datei
  • z.B. Forum Umwelt & Entwicklung (Zusammenschluss Deutscher NGOs (hier finden sich fast alle Infos und Links zum Thema)
  • Weltgipfel 2002 in Johannesburg
  • Website des Weltgipfels 2002 in Johannesburg

Literaturhinweis: Giulio, Antonietta: Die Idee der Nachhaltigkeit im Verständnis der Vereinten Nationen. Anspruch, Bedeutung und Schwierigkeiten. Münster 2004

Inhalt (Klappentext): Der Begriff der Nachhaltigkeit - von den Vereinten Nationen (UN) in die Arena der internationalen Politik eingebracht - ist fester Bestandteil internationaler Verhandlungen und Konferenzen. Angefangen mit dem Brundtland-Bericht von 1987 werden die wichtigsten Dokumente dieser Debatte erschlossen. Das Verständnis von 'Nachhaltigkeit' der UN sowie die daraus erwachsenden Anforderungen werden erstmals anhand dieser Dokumente herausgearbeitet. Die Autorin zeigt, worin sich dieses Verständnis von anderen Auffassungen über 'nachhaltige Entwicklung' unterscheidet. Die mit der Idee der Nachhaltigkeit verbundenen Fragen und Schwierigkeiten werden ebenso diskutiert wie ihr Potenzial.



UN-Dekade Bildung für eine nachhaltige Entwicklung 2005-2014: Überblick

Die UNESCO organisiert weltweit die von der Weltkonferenz in Johannesburg 2002 beschlossene Dekade (Decade of Education for a Sustainable Development, DESD), die der BNE /ESD zum weltweiten Durchbruch verhelfen soll. Das Referat soll

  • einen generellen Überblick über das internationale Konzept der UNESCO, das aktuelle "International Implementation Scheme"
  • die Hauptaktivitäten beschreiben
  • einen Überblick über die Hauptthemen (Key Action Themes) liefern
  • etwas genauer auf eines dieser Themen eingehen, z.B. Human rights, Intercultural understanding, Peace und human security (mehr dazu)

Portal der UNESCO (UN-Decade ESD)



Teaching and Learning for a sustainable Future (TLSF) - ein Multimedia- und Webseitenprodukt

TLSF ist eines der ersten internationalen Beiträge zur ESD entstand schon zur Weltkonferenz in Johannesburg 2002, wo der Gedanke für eine Dekade entstand und empfohlen wurde. Das UNESCO-Multimediaprogramm "Teaching an Learning for a Sustainable Future" (TLSF), das von dem Australier Fien entwickelt wurde, ist für Lehreraus- und -fortbildung gedacht. Es umfasst 25 Module, steht im Internet und liegt auf CD-Rom vor. Das Referat soll einen Überblick verschaffen und sich mit ausgewählten Modulen genauer beschäftigen (das Programm wurde von mir bereits in 2 LVs erprobt!).

Auswahl einzelner Punkte:

  • Dieses Multimedia-Programms ist der erste Vorab-Beitrag zur Decade of Education for a Sustainable Development (DESD) und ist für die Lehrerbildung weltweit gedacht
  • 25 Module als pdf-Dateien und einige weitere DESD-Texte (jeweils 21-90 S., die man auch auf obiger UNESCO-Website findet)
  • Erläuterung von 45 englischen Begriffen aus dem Themenfeld ESD (hg. von UNECE) (pdf-Datei)

Portal der UNESCO (UN-Decade ESD)

Das Referat sollte einen Überblick über Konzept, Ziele, Inhalte und Methode dieses Programmes berichten und ca. 2-4 ausgewählte Module genauer darstellen und versuchen kritisch zu reflektieren, z.B.: Was haben wir selbst dabei gelernt?



TLSF: Ergänzung und Vertiefung:

The Education for Sustainable Development Toolkit is an easy-to-use manual for individuals and organizations from both the education and community sectors. This resource addresses the potentially powerful alliance of school systems and communities working together to reach local sustainability goals. Together they can reorient existing curriculums to create locally relevant and culturally appropriate education. The ESD Toolkit will be helpful as ministries of education, non-profit organizations, school system, communities, and other organizations prepare for United Nations Decade of Education for Sustainable Development 2005 - 2014. Website: Darstellung und Erprobung dieses Materials

Für fortgeschrittene Nutzer, die die TLSF-Seiten und Dokumente verändern, anpassen oder übersetzen wollen



Stand der europäischen (Bildungs)politik im Bereich nachhaltiger Entwicklung

Europa beansprucht eine führende Rolle in diesem Bereich zu spielen (beispielhafte Kurzdarstellung). Es geht hier darum, eine Bestandsaufnahme zu machen und dazu zu recherchieren.

Einen aktuellen (kritischen) Kommentar zur Nachhaltigkeitspolitik in der EU lieferte Ende 2005/Anfang 2006 der Deutsche Nachhaltigkeitsrat (s. meine Einführung, Teil 5, Folie 17/18)

Für die Europa sind auf staatlich-administrativer Ebene für ESD und DESD zwei Institutionen relevant: ECONOMIC COMMISSION FOR EUROPE der UN (UNECE) und des COMMITTEE ON ENVIRONMENTAL POLICY (UNCEP) und "European Partners for Environment /Sustainability (EPE).

Der UNECE gehören 55 Staaten (inklusive Canada und USA!) an.

Das aktuellste Dokument für den Bildungsbereich stammt aus einer Erklärung (pdf) der Umwelt- und Bildungsminister der UNECE in Vilnius (17. – 18. März 2005).

Inzwischen gibt es eine eigene Website: EDUCATION FOR SUSTAINABLE DEVELOPMENT IN THE UNECE REGION (Europa) aktuelle Texte: http://unece.org/env/cep/11thsession.html)

Frühere Texte

  • DRAFT UNECE STRATEGY FOR EDUCATION FOR SUSTAINABLE DEVELOPMENT - Background (Juli 2004, 5 S.) (pdf)
  • UNECE STRATEGY FOR EDUCATION FOR SUSTAINABLE DEVELOPMENT (23 March 2005, 15 S.) (pdf)
  • FRAMEWORK FOR THE IMPLEMENTATION OF THE UNECE STRATEGY FOR EDUCATION FOR SUSTAINABLE DEVELOPMENT (August 2004, 7 S.) (pdf)
  • Einen kurzen Überblick über BNE in Europa gibt ein Aufsatz von Filho, in: DIE 4 (2005) (2005)

Interessant wäre, ob diese Konzepte und Pläne formell auch für den engeren Rahmen der EU gelten.



UN-Dekade international - in ausgewählten anderen Ländern

Deutschsprachige Länder (Österreich /Schweiz)

freie Recherche erforderlich!

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und UN-Dekade 2005-2014 international: englischsprachige Länder, z.B.

England oder Beispiel USA (Auswahl, freie Recherche erforderlich):

- US Partnership for the Decade of Education for Sustainable Development (http://www.uspartnership.org)

- National Council for Science and the Environment (NCSE, Website für Education for Sustainable Development http://www.ncseonline.org/EFS/ )

- University Leaders for Sustainable Future (ULSF) http://www.ulsf.org/

- Education for Sustainability Western Network (US, Canada) http://www.efswest.org/

L'éducation pour le développement durable l'éducation en vue du développement durable /Former à la durability / Décennie des Nations Unies. Freie Recherche im französischsprachigen Raum (s. auch französischsprachige Version der UNESCO-Dekade-Website)

Seite zuletzt geändert am 19.05.2009 12:57 Uhr · Seitenaufrufe: 2299