Deutsch-russische/burjatische Fachkräftekonferenz Jugendaustausch 2012:

Interkulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung

Programm (16.6.-2.7.2012 - Dokumentation)

Samstag,16.6.
  • Ankunft am Flughafen Düsseldorf - Transfer nach Osnabrück - Treffen mit den Gastfamilien im Gewerkschaftshaus

Sonntag, 17.6. Aktivitäten mit Gastfamilien
Montag, 18.6.
  • Erste Stadtführung – historische Altstadt (mit Caroline Bäßler)
  • Rathausempfang beim Oberbürgermeister Pistorius
Klicken für großes Foto!
  • Spaziergang durch die Stadt (Fussgängerzone, Einkaufsstraße, Hase-Uferweg
  • Mittagessen im Hotel Advena
  • Nachmittags: Interkulturelles Training aller deutschen und burjatischen TeilnehmerInnen (DGB-Haus, Baustein 1) (-> Nina Schulte, Anke Fedrowitz, Vera Sambueva, Irina Trofimova)
  • 17:30-18:00 Uhr: Genauere Erläuterung des Programms

Dienstag, 19.6. Theorie-Praxis-Input I:
  • Begrüßung in der "Didaktischen Werkstatt" durch Frau Prof. Ingrid Kunze
  • Vortrag: Das deutsche Schulsystem: Überblick, aktuelle Entwicklung und Probleme (Kunze) (Baustein 2)
  • BNE in Schulen in Deutschland: Ansatz „Transfer21“ (als Theorie-Impuls I) + Beschreibung + Erfahrungen/Evaluationsergebnisse + aktuelle Situation (Gerhard Becker) (Baustein 3)
  • AK Umweltbildung: Lokale Vernetzung und die Agenda-Wettbewerbe als Beitrag zur BNE-Entwicklung an Schulen und in anderen Einrichtungen (Baustein 4a, Andrea Hein)
  • Mittagessen in der Uni-Mensa
  • Industriemuseum /Piesberg: Thema Geschichte der Enegienutzung - Regenerative Energie: Bergbau, Dampfmaschinen, Mülldeponie/Biogas, Steinbruch, ehemaliger Kohleabbau, Windkraftanlagen, Erdgeschichte des Piesbergs Aussichtsturm,...)

Mittwoch, 20.6.
  • Museum am Schölerberg: Außersch. Praxiserfahrung 1: Programm im Museum am Schölerberg. Natur und Umwelt / Umweltbildungszentrum: Lebensraum Boden (Baustein 6b, Andrea Hein)
  • Mittagessen im Kreiszentrum
  • Didaktische Werkstatt: Vorstellen der regionalen und überregionalen Vereinsprojekte (Praxisberichte) als Beiträge zur BNE-Praxis und ihrer Weiterentwicklung in der Stadt (verschied. Vereinsmitglieder, Baustein 4b):
  • NUSO: Umweltgeschichte, Online-Archiv, Publikationen (Günter Terhalle)
  • Fließgewässer- Bildungsnetzwerk lebendige Hase (Günter Terhalle)
  • Pädagogische Umweltberatung in Schulen (Dorota Kuczia)
  • Pädagogische Energieberatung in Schulen / Energiesparen in Schulen (Uschi Wilm-Chemnitz)
  • Besichtigung der Räume des Vereins
  • Kurzbeiträge (schriftlich):
    • Deutsch-polnische Projekte (Umweltbildung, Architektur) (Dorota + Peter Kuczia)
    • deutsch-polnisches Wasserprojekt als ökologischen Kunstprojekt(Dorota Kuczia)
    • Online-Datenbank BNELIT (Gerhard Becker)
  • Kurzvorstellung von GRAN: Projekte (Nina Dagbaeva) (ausführlicher 2013 in Burjatien!)
->

Donnerstag, 21.6.
  • Kennenklernen schulischer Praxis I: Gesamtschule Schinkel (Baustein 7a)
  • Mittagessen in der Schule
  • anschließend: Fotovoltaik - Anwendung in Schulen am Beispiel der Gesamtschule (Kurt Schäfer )
Freitag, 22.6.-
Montag, 25.6.
mehrtägige Exkursionen
Dienstag, 26.6.
  • Kennenklernen schulischer Praxis II: Graf-Stauffenberg-Gymnasium (mit Losef Gebbe)
  • parallel Vortrag von Prof. Erdem Dagbaev "Russland und seine Regionen" in Uni-Vorlesung der politischen Wissenschaften (Prof. Kleinfeldt)
  • Mittagessen Uni-Mensa : ca. 12:45 Uhr
  • Besuch Deutsche Bundesstiftung Umwelt und der Ausstellung "T-Shirts, Tüten und Tenside - Die Ausstellung zur Nachhaltigen Chemie"
  • Abends: Öffentlicher Vortrag über Burjatien (Naturwunder Baikalsee - die blaue Perle Sibiriens) (Prof. Dr. Nina Dagbaeva, Prof. Dr. Elvira Narchinova, Dr. Nina Shodorova) in Volkshochschule (VHS, Bergstr.). In dem Vortrag ging es auch um Deutsche in der Baikalregion und um Öko-Tourismus.

Mittwoch, 27.6.
  • Außersch. Praxiserfahrung 2 im Umweltbildungszentrum Noller Schlucht, Dissen): Vorstellung der Einrichtung und seine Aktivitäten, Freiwilliges ökologisches Jahr (FöJ) z.T. mit Personen aus Russland ! (Baustein 6a)
  • Option ab 16:00 Uhr: Preisverleihung des Wettbewerbs „Spot on Hase“, den die Stadt Osnabrück in Koopertion mit dem Verein für Ökologie und Umweltbildung 2011/12 durchführte:Bohnenkamp Haus im Botanischen Garten der Universität Osnabrück am Westerberg

Donnerstag, 28.6.
  • verschiedene Aktivitäten
  • Mittagessen in der Uni-Mensa
  • Empfang bei der Vizepräsidentin der Universität Frau Prof. Blasberg-Kuhnke
  • Theorie-Praxis II- Konzeptionelle Weiterentwicklung der Inhalte und Methoden unserer Jugendaustauschprogramme mit mehreren Inputs u. Diskussion in der "Didaktischen Werkstatt"
    • BNE als theoretische Grundlage des Jugendaustausches - didaktische Fragen für die Praxis (Gerhard Becker) + ausführliche Diskussion (Baustein 9)
    • Praktische Umsetzung von BNE in Burjatien in Schulen und beim Jugendaustausch (Nina Dagbaeva)

Freitag, 29.6.
  • Theorie-Praxis II- Konzeptionelle Weiterentwicklung der Inhalte und Methoden unserer Jugendaustauschprogramme (Baustein 10, didaktische Werkstatt, Fortsetzung vom 28.6.)
    • Erkenntnisse aus den deutschen Evaluationen des Jugendaustausches 2007-2011 (Josef Gebbe)
    • Diskussion: Erfahrungen von Teilnehmern + Schlussfolgerungen
    • Erkenntnisse aus den burjatischen Evaluationen des Jugendaustausches 2007-2011 (Vera Sambueva, Irina Trofimova)
    • Erfahrungen von Teilnehmern + Diskussion der Schlussfolgerungen
    • Konzeptionelle Grundlagen des Interkulturellen Trainings für Jugendliche - Perspektiven der Weiterentwicklung, insbesondere hinsichtlich Themen einer nachhaltigen Entwicklung (Baustein 11)(Nina Schulte, Anke Fedrowitz, Vera Sambueva, Irina Trofimova
    • Erkenntnisse aus der allgemeinen deutschen und russischen Jugendaustauschforschung (Baustein 8) (Gerhard Becker, Vera Sambueva) (verschoben auf 2013 in Ulan-Ude)
  • Abends: Eigene Sendung bei Os-Radio (Gerhard, Henrik, Nina, Vera,..)

Sonntag, 1.7.
  • Uhr Gemeinsames Frühstück im Stadtgalerie-Cafe (mit Gastgebern)
  • Abschlussbesprechung I aller Teilnehmer im Felix-Nussbaum-Museum
    • Bilanz des Osnabrücker Programmes
    • Dokumentation der Fachkonferenz(Baustein 15) - Publikation 2013/14 (Baustein 16)?
  • russ.-sprachige Führung (Olesja Nein) Felix-Nussbaum Museum (Kunst)
  • Abends Abschiedstreffen - auch mit Gastgebern, Teilnehmerinnen der Jugendreise 2012 - u.a. Verteilung von Zertifikaten und Geschenken

Montag, 2.7.
  • Vormittag: letzte Klärungen und Aktivitäten
    • Vorplanung 2013: mögliche Termine?
    • Wichtige Bausteine für 2013?
    • Programmskizze für das Fachkräfteprogramm in Burjatien (Nina Dagbaeva)
  • Nachmittags/abends: Abfahrt mit der Bahn zum Flughafen - Rückflug über Moskau

organisatorische Fassung des Programmes

Russische Sprache----------------------------------------

Seite zuletzt geändert am 27.05.2015 09:56 Uhr · Seitenaufrufe: 5215