(deutsche bersetzung der Seite PmWiki.Installation, Stand 16.09.2005) Administratoren (Grundlagen)

Auf dieser Seite wird erklrt, wie PmWiki 2.0 heruntergeladen und installiert wird. Hier noch eine Liste dazugehrender Seiten:

  • Voraussetzungen - fr die Installation von PmWiki
  • Upgrades - Wie bestehende Installation auf den neuesten Stand gebracht werden
  • Wikifarm - Betrieb von mehreren Wikis mit einer einzigen Installation
  • Liste der nderungen? - Verfgbare neue Funktionen und Fehlerbehebungen

Verbesserungen an diesen Anleitungen wren hoch willkommen. Berichten Sie jedes Problem in der pmwiki-users Mailingliste oder tragen es im PmWiki Issue Tracking System ein.

Installation von PmWiki

1. Die letzte PmWiki Version als ZIP Archiv (pmwiki-latest.zip) oder als GZIPtes tar (pmwiki-latest.tgz) von http://www.pmwiki.org/pub/pmwiki/ herunterladen.

2. Das heruntergeladene Archiv mittels tar zxvf pmwiki-latest.tgz oder unzip pmwiki-latest.zip entpacken. Dadurch wird ein pmwiki-x.y.z Verzeichnis erzeugt in der die PmWiki Software zu finden ist. Zum Beispiel sollte das aktuelle "latest" Paket in ein Verzeichnis "pmwiki-2.2.128" entpackt werden. Das Verzeichnis enthlt folgende Dateien:

    COPYING            Die GNU General Public License
    local/             Verzeichnis fr lokale Anpassungen
    pmwiki.php         Das pmwiki Hauptprogramm
    pub/               Verzeichnis fr frei zugngliche Daten
      css/             Verzeichnis fr .css Dateien
      skins/           Verzeichnis fr Layout Vorlagen
    sample-config.php  Eine Beispielkonfigurationsdatei
    scripts/           Einige Erweiterungsmodule fr PmWiki
    wikilib.d/         Verzeichnis mit den Standard PmWiki-Seiten
    cookbook/          Verzeichnis fr Rezepte aus dem Kochbuch

3. Das Verzeichnis pmwiki-x.y.z sollte an einem Platz abgelegt werden, auf den der Webserver zugreifen kann (z.B. in einem ffentlich_html Verzeichnis irgeneiner Art). Man kann die Dateien und Verzeichnisse mit verschiedenen Werkzeugen ablegen -- FTP oder mit Unix mv oder cpBefehlen.

Hinweis: Es ist wahrscheinlich auch eine gute Idee den Verzeichnisnamen "pmwiki-x.y.z" einfach zu "pmwiki" umzubenennen.

4. ffnen Sie pmwiki.php auf dem Server in Ihrem Webbrowser (also nicht die Datei auf Ihrem Rechner mit der Internetadresse file://...). PmWiki analysiert dann das System und gibt Anweisungen (falls notwendig) um das Verzeichnis wiki.d/ zu erzeugen. In diesem Verzeichnis werden die neu erzeugten Seiten Ihres Wikis gespeichert. Normalerweise gibt es zwei Mglichkeiten das Verzeichnis zu erzeugen:

4a. Man kann das Verzeichnis wiki.d/ manuell erzeugen und ihm dann volle Schreibrechte zuweisen (d.h. "chmod 777 wiki.d"). Verwenden Sie diese Methode, wenn auf Ihrem Server der "Safe Mode" bei PHP eingeschaltet ist.
4b. Auf manchen Systemen ist es mglich das Verzeichnis wiki.d/ von PmWiki erzeugen zu lassen, indem das Verzeichnis, das pmwiki.php enthlt, kurzzeitig das Recht 2777 erhlt. Unter Unix wird hierzu normalerweise in das Verzeichnis gewechselt, das pmwiki.php enthlt und folgender Befehl ausgefhrt
        chmod 2777 .
(Man beachte den Punkt am Ende). Der chmod Befehl funktioniert auch in vielen FTP Programmen. Das Erzeugen von wiki.d/ auf diese Weise wird 1. das Verzeichnis fr den Webserver beschreibbar machen, damit das Verzeichnis fr die Wikidateien erzeugt werden kann, 2. behlt die Gruppenrechte des Verzeichnisses bei, so dass das Erzeugerkonto des Verzeichnisses die Dateien in diesem Verzeichnis bearbeiten kann und 3. wird es fr andere Konten (Accounts) auf dem gleichen Server schwieriger auf die Dateien im Verzeichnis wiki.d/ zuzugreifen.

5. Nachdem alle Verzeichnisrechte eingestellt wurden, ffnen Sie nochmal pmwiki.php im Webbrowser. Wenn alles gut gegangen ist, wird das Verzeichnis wiki.d erzeugt und man sieht die Standardseite.

Wichtig: Wenn man die Methode 4b verwendet hat, sollte man die Rechte des Verzeichnisses, das pmwiki.php enthlt mit dem Befehl "chmod 755 ." wieder zurcksetzen.

6. Wenn man weitere Anpassungen fr die eigene PmWiki Installation durchfhren mchte, sollte man einen Blick auf die Seite Erste Einstellungen werfen. Zustzlich kann man sich die Anmerkungen zu den Versionen? ansehen.

7. Wenn man PmWiki in einer anderen Sprache nutzen mchte sollte man sich das internationale Sprachpaket als ZIP Archiv (i18n.zip) oder als GZIPtes tar (i18n.tgz) von http://www.pmwiki.org/pub/pmwiki/ herunterladen. Dann werden die Dateien wie oben beschrieben auf dem Server in das Verzeichnis wikilib.d/ kopiert. Zum aktivieren folgenden Eintrag (im Beispiel fr die deutsche bersetzung) in die config.php setzen:

XLPage('de','PmWikiDe.XLPage');

Anmerkungen

  • Wenn der Unix-Befehl tar fr das Entpacken des Archivs in Schritt 2 verwendet wird, muss man sicherstellen, dass die Dateien mit ausreichenden rechten erzeugt wurden, damit der Webserver darauf zugreifen kann. Normalerweise kann man das erreichen, indem man in der Befehlszeile umask 002 eingibt, bevor das Archiv entpackt wird.
  • Viele Administratoren erzeugen eine Datei index.php im pmwiki Verzeichnis, das nur eine Zeile enthlt:
    <?php include('pmwiki.php');
    
    ->%note% Man beachte, dass die PHP-Endkennung "[@ ?>
    " fr bessere Kompatibiltt weggelassen wurde, da einige Betriebssysteme Problemem mit zustzlichen Leerzeilen haben.
  • Wenn die Installation auf einem Windows-Rechner erfolgt, sollte man unbedingt einen Blick auf Cookbook:SimuleditWithoutPopen werfen. Unter Windows funktioniert die korrekte Behandlung von zeitgleichen Bearbeitungen nicht, da der dazu bentigte Befehl diff3 unter Windows nicht verfgbar ist.

<< Kategorien | Dokumentationsindex | Erste Einstellungen >>

Seite zuletzt geändert am 23.07.2006 14:57 Uhr · Seitenaufrufe: 2771