Planung der Reise 2016

Erste Besprechung mit allen Jugendlichen und ihren Eltern

Dazu hat Josef Gebbe am 5.4. für den 11.4. 19:00 Uhr per email eingeladen: Ort: Kolpingstr. 7, R. 206 (Uni-Gebäude)

Neben inhaltlichen und organisatorischen Fragen (z.B. auch Vorbereitungsseminar) werden alle Formalitäten erledigt (genaue Personaldaten, Nr. des vorhandenen oder bis dahin beantragten Passes, Unterschriften der Eltern und Jugendlichen,...). Außerdem kann der voraussichtliche Preis etwas genauer besprochen werden.

Anmeldungen

Die formelle Anmeldung muss schriftlich durch die Eltern erfolgen - am besten per email mit Namen, Adresse, Passnummer, Tel. und möglichst email-Adresse der Jugendlichen bzw. Eltern (s. Kontakte). Nach Bestätigung der Anmeldung muss die Anzahlung auf unser Vereinskonto überwiesen werden. Nur dann ist die Anmeldung endgültig!

'''Anmeldungen mit allen erwähnten Unterlagen und der Anzahlung auf dem Konto sind noch bis 30.4. möglich.

Reise findet endgültig statt!

Am Ende eines langen Telefonates mit den russischen Freunden und Organisatoren am 30.3. fiel die Entscheidung, dass die Reise stattfindet, notfalls mit der bisherigen Zahl von 8 Anmeldungen

Wann ?

Es wurde außerdem eine kleine Terminverschiebung beschlossen: Das Jugendprogramm findet jetzt vom 24. Juli-8./9. August 2016 an verschiedenen Orten am Baikal (Sludjanka, Tankhoi) und in Burjatien (Ulan-Ude, Onochoy, ...) statt.

Die Abreise ist jetzt für den kostengünstigeren 24.7. (So) vorgesehen. Transfer nach Düsseldorf am frühen Morgen. Die Rückreise findet am 8. oder 9. August statt. Der endgültige Reisetermin wird leider erst nach der Flugbuchung feststehen, könnte notfalls auf den 25.7. verschoben werden

Wer?

Mindestens 7, max. 15 Jugendliche im Alter von etwa 15-17 Jahren aus Osnabrück und Umgebung mit zwei erfahrenen BetreuerInnen des Trägers (Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück e.V..

Programm

In dem spannenden Programm lernen die Teilnehmer die vielfältige und einzigartige Natur und Kultur der ostsibirischen Baikalregion (Burjatien9 kennen und knüpfen neue Kontakte zu burjatischen Jugendlichen und ihren Familien. Die Unterbringung erfolgt weitgehend in Gastfamilien. Gemeinsam mit einheimischen Schülerinnen und Schülern gleichen Alters verbringen die Teilnehmer mehrere Tage unmittelbar am Südostufer des Baikalsees mit einem abwechslungsreichen Programm in Sludjanka und in Tankhoi. Näheres zum Programm demnächst an dieser Stelle.

Kosten

800 € max., Anzahlung bei Anmeldung 600 €. Die genauen Kosten hängen von der noch unbekannten Höhe der Förderung durch die Deutsch-Russ. Jugendaustauschstiftung ab und von dem erst bei Buchung bekannten Flugpreis. Je früher wir buchen können, desto geringer werden die Flugkosten. Deshalb so schnell wie möglich anmelden und anzahlen.

4.4.2016: Förderungszusage der Stiftung wurde telefonisch angekündigt!

Je früher und je mehr Anmeldungen vorliegen, desto günstiger könnten die Kosten werden!

NOZ 22.3.2016:

Kontakte:

email: nuso@uos.de

Josef Gebbe (Leitender Betreuer der Reise): Tel: 0176-64952164

Gerhard Becker (Vereinsvorsitzender): Tel.: 0541-40386 (p) - 9694473 (Büro)

Vereinsadresse: Uhlandstr. 13, 49078 Osnabrück

Vorbereitung

Voraussichtlich noch im April werden wir zu einem Treffen aller Interessierten mit den Eltern einladen.

Auf gemeinsamen, verbindlichen Treffen vor den Sommerfreien findet eine gründliche Vorbereitung der Reise statt.

Träger der Reise

Träger der Reise: Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück e.V. (http://www.verein.umweltbildung-os.de)

Kooperationspartner: Arbeitskreis Umweltbildung der Lokalen Agenda 21 Osnabrück.

Auf russisch-burjatischer Seite ist unser Partner das Baikal-Informationszentrum GRAN in Ulan-Ude (http://www.baikalgran.ru), das das Programm vorbereitet und durchführt.

Blicke von Google earth

Seite zuletzt geändert am 06.08.2016 16:34 Uhr · Seitenaufrufe: 412